Bezirksliga Staffel 1

Anspruchsvolles Programm für Lippe


(rb). Die drei lippischen Teams in der Bezirksliga 1 haben am Wochenende schwere Spiele vor sich. Der SV Werl-Aspe erwartet den TuS Dielingen und hofft auf den dritten Saisonsieg. Das erste Erfolgserlebnis strebt der TSV Schötmar beim Tabellenfünften FC RW Kirchlengern an, währen der SC Bad Salzuflen bei TuRa Löhne zu Gast ist.


Von Raphael Bopp



SV Werl-Aspe - TuS Dielingen


Für das anstehende Spiel im Abstiegskampf weicht der SV Werl-Aspe auf den Kunstrasen am Schulzentrum Aspe aus. Dort ist am Sonntag ab 14:30 Uhr der TuS Dielingen zu Gast.

Der SV Werl-Aspe ist nach wie vor auf einem Abstiegsplatz zu finden, ist 15. mit erst sechs Zählern. Bis zur Winterpause soll das Punktekonto auf zwölf bis 14 Zähler aufgestockt werden, dafür ist ein Erfolg gegen Dielingen Pflicht, wie Co-Trainer Gnade nach der jüngsten Niederlage gegen den TuS Lohe bereits erkannte.

Tatsächlich spricht die aktuell Bilanz für den SVWA, der in den letzten fünf Spielen einen Zähler mehr sammeln konnte als der TuS Dielingen. Während dem SV zwei Siege gelangen, war Dielingen ein Mal erfolgreich und teilte sich zwei Mal die Punkte. Rang neun steht daher für den TuS zu Buche.



FC RW Kirchlengern - TSV Schötmar


Auf dem Sportplatz An der Else trifft am Sonntag ab 14:30 der FC RW Kirchlengern auf den TSV Schötmar. Die Gäste arbeiten dabei auf den ersten Punktgewinn der laufenden Spielzeit hin.

Die Aufgabe Kirchlengern ist allerdings eine hohe Hürde, denn der FC steht dank der bereits gesammelten 22 Zähler auf einem starken fünften Rang in der Tabelle. Beim jüngsten 1:2 gegen Union Minden fand der Aufwärtstrend der rot-weißen aber ein Ende.

Der TSV Schötmar zeigte am letzten Sonntag gegen TuRa Löhne sein bestes Spiel dieser Saison. Diese reichte nicht für die ersten Punkte der Saison, umso motivierter ist das Team, gegen Kirchlengern Zählbares mitzunehmen. Auch der sportliche Leiter Hüseyin Gönültas betont: "Wir sind motiviert und ich hoffe, dass wir Kirchlengern etwas ärgern, vielleicht mit einem Punkt.”



TuRa Löhne - SC Bad Salzuflen


Nach zwei Niederlagen strebt der SC Bad Salzuflen im Gastspiel bei TuRa Löhne wieder ein Erfolgserlebnis an. Anstoß auf der Sportanlage Obernfeld ist am Sonntag um 14:30 Uhr.

Die TuRa Löhne ist ebenfalls in den oberen Tabellenregionen zu finden, nachdem jüngst zwei Siege gelangen. Mit 20 Punkten findet sich das Team auf Rang sechs wieder und hat Anschluss an die Spitzengruppe.

Dieser gehört auch der SC Bad Salzuflen an, das Tadic-Team belegt mit 23 Zählern den dritten Platz. Nach den letzten Eindrücken stehen die Aussichten auf einen Punktgewinn gut, wie Sladjan Vucetic berichtet: "Wir hatten gestern Training, es war eine richtig, richtig gute Einheit. Wir haben uns einiges vorgenommen und wollen uns für unsere Leistung auch belohnen.” Ein Selbstläufer wird die Partie am Sonntag jedoch nicht, denn "Löhne ist ein sehr unangenehmer Gegner in meinen Augen. Das hat sich auch letztes Jahr in der Saison gezeigt, dort haben wir verloren, zu Hause haben wir unentschieden gespielt”, erinnert sich Vucetic, der die Löhner Qualitäten erkennen konnte. "Ich erwarte sie wieder sehr kompakt, es ist eine richtige Mannschaft”, ist mit einer defensiv starken und mannschaftlich geschlossenen Leistung der Hausherren zu rechnen.

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren Sponsoren & Partnern