Bezirksliga Staffel 3

Soethe auch 2017/2018 Trainer beim Blomberger SV


Der Blomberger SV konnte sich diese Woche mit Trainer Richard Soethe darauf einigen, dass die Partnerschaft auch für die Saison 2017/2018 bestehen bleibt.


Die Verantwortlichen sind sehr froh, diese Personalie abschließen zu dürfen, um sich ab sofort noch stärker auf den Transfer neuer Spieler konzentrieren zu können. Richard Soethe (Bild rechts) berichtet dazu: "Ich hatte gute Gespräche mit den Verantwortlichen und der Mannschaft des Blomberger SV. So fiel mir die Zusage für eine weitere Saison sehr leicht. Ich freue mich darauf, auch in der nächsten Saison an der positiven Entwicklung des Teams und des Vereins mitwirken zu dürfen und ein Teil der BSV-Familie zu sein." Und: "Die Mannschaft hatte uns signalisiert, dass sie weiterhin mit Richard zusammenarbeiten möchte. Aus diesem Grund sind wir sehr erfreut, dass Richard uns die Zusage für die Saison 2017/2018 gegeben hat und unseren Weg mitgestalten möchte", so Obmann Michele Caporale. "Die Ergebnisse und vor allem auch die Spielweise des Teams geben uns zusätzlich die Erkenntnis, dass die Mannschaft die Idee des Trainers angenommen hat. Dies ist für uns sehr bedeutsam, da wir unsere Spiele nicht auf Zufall basierend aufgebaut sehen möchten, sondern mit einem guten und vernünftigen Konzept dahinter - dies ist zweifellos hier gegeben. Die Entwicklung zeigt gen Norden, wenn wir jetzt noch einige gute und vor allem charakterlich passende Spieler dazu holen können, dann haben wir auch alles richtig gemacht", so Caporale weiter. Fußballabteilungsleiter Otto Pogadetz bläst ins gleiche Horn: "Die wichtigste Personalie im sportlichen Bereich ist geklärt, jetzt werden wir den Kader zusammenstellen. Hier ist es uns super wichtig, dass alle Spieler (außer drei unschlüssige Spieler) auch in der nächsten Saison nur das Trikot des Blomberger SV tragen wollen und somit auch werden. Somit haben wir schon mal das Gros der neuen Mannschaft zusammen, dazu stoßen werden vier A-Jugendspieler. Diese trainieren schon seit Anfang Februar bei der 1. Mannschaft mit. Gute Jungs mit viel Potenzial nach oben und vor allem die Zukunft des BSV-Fußballs. Die Jugendtrainer haben hier einen super Job gemacht, wir können froh sein, dass wir die "Ernte" einfahren dürfen. Denn die sportliche Zukunft der Seniorenmannschaft wird sich zukünftig wieder auf eigene Jugendspieler ausrichten und punktuell mit Auswärtigen verstärken, nur dies kann der Weg sein, um zukünftig wirtschaftliche und sportliche Interessen im Gleichgewicht zu halten."


Quelle: Pressemitteilung Blomberger SV

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren Sponsoren & Partnern