Kreisliga A | Detmold

Kemal Akman folgt auf Wolfgang Wächter


Kreisliga A Detmold (ab). Im Sommer hört Wolfgang Wächter als Trainer beim TuS Horn-Bad Meinberg auf. Privater Natur will Wächter kürzertreten, dem Verein wird er aber erhalten bleiben, in welcher Funktion, das wird in den nächsten Wochen entschieden werden.


Von André Bell



Für viele überraschend hat Wolfgang Wächter sein Ende als Coach des TuS Horn-Bad Meinberg angekündigt. Persönliche Gründe führt er dafür an. Andre Schnatmann, der sowohl als Spieler als auch in offizieller Funktion für den TuS Horn-Bad Meinberg tätig ist, erzählt, wie die Suche nach einem Nachfolger abgelaufen ist. „Wolfgang Wächter hat uns zwei Kandidaten empfohlen", berichtet er, dass der Trainer selbst in die Suche nach einem Nachfolger involviert gewesen ist. Schnell war aber klar, dass „Kemal Akman unsere Wunschlösung ist". Wächter selbst wird dem Verein trotz seines Rücktritts als Trainer aber erhalten bleiben, in welcher Position steht allerdings noch nicht fest, dazu werden noch weitere Gespräche geführt." Wächter hat nach dem Abstieg in die B-Liga vor zwei Jahren eine junge Mannschaft aufgebaut und den sofortigen Wiederaufstieg geschafft. Aktuell spielt seine Mannschaft ganz oben mit, ist die großen Überraschung der Liga, der von vielen sogar der ganz große Coup, nämlich der Durchmarsch in die Bezirksliga, zugetraut wird. Der neue Trainer Kemal Akman „ will den Weg, den wir als Trainerteam eingeschlagen haben, fortführen", ist Schnatmann sehr zufrieden mit dem neuen Coach. Um den Weg fortzusetzen, sollen auch weiterhin Jugendspieler integriert werden. Schnatmann erkennt zudem noch die anderen Stärken des neuen Trainers: „Mit Akman sehen wir den richtigen Impuls. Durch seine technischen und taktischen Stärken versprechen wir uns einen neuen Input." „Der Vorschlag kam eindeutig von Wächter", so Schnatmann, allerdings: „Es war eine Gemeinschaftsentscheidung" des Vereins.
























Von links: Andre Schnatmann, Kemal Akman,
Ulrich Kükenhöner, Günther Bohnert

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren Sponsoren & Partnern