Kreisliga A | Detmold

Augustdorf kann Tabellenführer werden


Kreisliga A Detmold (hk). Heute um 19.30 Uhr findet auf dem Rasenplatz am Schulzentrum Mitte die Partie des SC Ditib Detmold gegen den FC Augustdorf statt. Im Nachholspiel der 27. Runde benötigt Ditib noch einen Sieg für den Klassenerhalt. Die Augustdorfer hoffen ebenfalls auf die maximale Ausbeute.


Von Henning Klefisch



Im Hinspiel hat der SC Ditib Detmold dem Favoriten ein beachtliches 3:3-Unentschieden abgerungen. Nach dem 4:0-Auswärtssieg im Abstiegskrimi bei der Spielvereinigung Hagen/Hardissen ist die Hoffnung groß, dass nachgelegt werden kann. Deutliche Worte findet allerdings Ditib-Coach Erhan Eksioglu bei Lippe-Kick: „Es ist ein extrem spielstarker Gegner. Über die Klasse der Mannschaft brauchen wir uns nicht zu unterhalten", macht er es dann doch und spricht über die Offensive der Augustdorfer, die über „ganz starke Spieler" verfügt. Die Marschroute ist klar: „Wir wollen es Augustdorf so schwer wie möglich machen und wollen auf jeden Fall etwas Zählbares mitnehmen", zeigt sich Eksioglu auch optimistisch, denn: „Meine Jungs sind gut drauf und wollen auch die Herausforderung annehmen." Auf Gökhan Ak, der sich einen Muskelfaserriss zugezogen hat, muss verzichtet werden. „Ich hoffe, dass es ein gutes Match wird und wir die glücklichere Mannschaft werden." FCA-Coach Matthias Heymann geht davon aus, dass die Residenzler am heutigen Dienstag vor heimischer Kulisse den Klassenerhalt eintüten wollen. Heymann glaubt: „Daher werden wir eine konzentrierte Leistung benötigen, um die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen", werden allerdings im Vergleich zum 8:1-Sieg am Sonntag gegen den SC Augustdorf Thorben Kiel und Christian Schröder aus beruflichen Gründen fehlen. Ihre Rückkehr feiern Serdar Caliskan, Willi Hildebrandt, Marcel Mescheder und Mark Babori.

 

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren Sponsoren & Partnern