Kreisliga A | Detmold

Auf ein Neues, Fortuna

Kreisliga A Detmold (hk). Sein persönliches Waterloo erlebte der FC Fortuna Schlangen am 24. Mai, als im Nachholspiel beim TuS Horn- Bad Meinberg eine empfindliche 0:1-Niederlage kassiert wurde, die dem FC Augustdorf den entscheidenden Vorteil im Aufstiegskampf brachte. FC-Geschäftsführer Gerbsch legt den Finger in die Wunde und erinnert sich: „Horn war bissiger", ist auch die 1:2-Heimpleite gegen Berlebeck/Heiligenkirchen unerwartet gekommen. Dort ist die fehlende Effizienz das entscheidende Manko gewesen. Trotz einer starken Saison verpassten die Koch-Kicker auch in der abgelaufenen Spielzeit den ersehnten Sprung in die Bezirksliga. Mit 81 Punkten hatten die Blau-Weißen einen Zähler Rückstand auf den Meister aus Augustdorf. Auf ein Neues heißt nun das Motto der Fortuna, die sich durch die Neuzugänge mehr Abschlussqualitäten versprechen.


Von Henning Klefisch


Drei echte Qualitätsspieler verstärken das ohnehin schon stark besetzte Fortuna-Ensemble. Vom Nachbarn BV Bad Lippspringe kommen Fänger Tayfun Türk und Mittelfeldmann Phil Goldapp, von den Sportfreunden Berlebeck/Heiligenkirchen gesellt sich der starke Linksfuß Arne Seehrich(Bild links) hinzu. Thomas Schulz verlässt die Blau-Weißen und kickt künftig für den DJK Mastbruch. Gerbsch verspricht sich „mehr Effektivität" durch die Neuerwerbungen. Jarik Voß legt zunächst seinen Fokus auf andere Dinge als den Fußball und Tim Büker verstärkt die Reserve, die jüngst die direkte Rückkehr in die B-Liga geschafft hat. Simon Schemp hört mit dem Fußballspielen auf. Cheftrainer Werner Koch fordert: „Zielsetzung ist, um die ersten drei Plätze mitzuspielen", während Gerbsch zu berichten weiß: „Wir müssen konzentriert an die Sache rangehen. Es gibt eine starke Konkurrenz mit Jerxen und Horn. Diestelbruch ist auch nicht zu verachten", schätzt er die A-Klasse, die in dieser Spielzeit durch den Aufsteiger CSL Detmold verstärkt wird, im Gegensatz zur letzten Saison stärker ein. Diese ist „abgehakt", so Gerbsch, der klarstellt: „Wir richten unsere volle Konzentration auf die neue Saison."

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren Sponsoren & Partnern