www.lippe-kick.de

15-jährige Alina Ulmer mit Dreierpack beim Debüt


Grandioser Auswärtssieg der Damen im 1. Saisonspiel gegen den Bezirksligaabsteiger VfL Lieme. Um 15:15 Uhr war es soweit! Anpfiff in die Saison 2017/2018. Sechs Wochen Vorbereitung inklusive zahlreicher Testspiele waren vorbei. Niemand wusste vor dem Spiel genau, wo man steht. Ein mit vielen Neuzugängen qualitativ und quantitativ vergrößerter Kader, eine neue Liga, viele Fragezeichen. Dass die Mädels richtig Bock hatten, merkte man bereits im Vorfeld, so musste Trainer Daniel Düwel bei 20 Zusagen bereits im Vorfeld sechs motivierten Damen erklären, dass sie an diesem Spiel nicht mitwirken konnten. Zeitgleich natürlich für alle anderen die Verpflichtung, Leistung und Einsatz zu bringen. Alle waren von Beginn an voll da und nahmen jeden Zweikampf an. So ergaben sich die Torchancen in der ersten Hälfte fast ausschließlich auf Seiten unserer Damen. Während Vivienne zunächst mit ihren Chancen etwas unglücklich scheiterte, machte es Alina Ulmer im ersten offiziellen Punktspiel für unsere Damen besser und erzielte die 1:0-Halbzeitführung. In der Pause hatte man nicht viel zu beanstanden und das Trainerteam forderte lediglich genauso weiterzumachen. Doch dieses misslang zunächst vollkommen. So kamen die Gastgeber wie die Feuerwehr aus der Kabine und direkt in der 46. Minute zum Ausgleich. Wer jetzt dachte, der Favorit würde die Partie drehen und der Widerstand unserer Damen sei gebrochen, hatte sich gelegt, sollte sich getäuscht haben. Denn unsere Mädels zogen einfach ihr Spiel durch, sodass es erneut Alina war, die das Team zum 2:1 in Führung brachte. In der 65. Minute dann der nächste Rückschlag für unser Team. Linksaußen Lea prallte bei einem Zweikampf mit der gegnerischen Torfrau zusammen und musste verletzt ausgewechselt werden. Von dieser Stelle gute Besserung! Doch dieses schien noch einmal neue Motivation freizusetzen, wollte man den überraschenden Sieg nun auch für die verletzte Kollegin nach Hause holen. Wenn die Abwehr mal nicht auf dem Posten war, rettete die heute überragend agierende Torfrau Sina Dwelck ihrem Team die Führung. Dann war es ein blitzsauberer Konter über Alina, welche von der Mittellinie durch die gegnerische Abwehr marschierte und mit ihrem dritten Tor die Führung erhöhte. Eine absolut herausragende Leistung der Jüngsten im Team unserer SG. Lieme warf noch einmal alles nach vorne, doch zu mehr als dem Anschlusstreffer sollte es nicht mehr reichen. Alles in allem ein absolut verdienter Erfolg, der Lust auf mehr macht. Eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung, in der wirklich jede für jede da war.

Anzeige:

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren Sponsoren & Partnern