Bezirksliga Staffel 3

Gelingt dem RSV der Sprung von den Abstiegsrängen?


Bezirksliga 3 (ab). Der RSV Barntrup ist am heutigen Abend zu Gast beim FC Blau-Weiß Weser, um dort das Nachholspiel des neunten Spieltags zu absolvieren. Der RSV ist trotz der Niederlage am Sonntag beim Tabellenführer aus Neuenbeken in einer guten Verfassung, gewann zuvor drei Spiele in Folge und brachte sich so in eine Situation, in der man mit einem weiteren Sieg die Abstiegsränge verlassen könnte. Die personelle Situation ist weiterhin schwierig, dennoch sieht man der Aufgabe guten Mutes entgegen.


Von André Bell



FC Blau-Weiß Weser vs. RSV Barntrup


Denn, wie der Vorstandsvorsitzende Andreas Schlingmann verrät, ist „nach den letzten guten Spielen bei den Spielern das Selbstvertrauen deutlich gestiegen." Zwar sei der Tabellenplatz immer noch unbefriedigend, „die Moral aber sehr gut." Für das schwere Auswärtsspiel beim heimstarken FC Blau-Weiß Weser, erst ein Spiel haben die Gastgeber zu Hause verloren, will der RSV sein „Bestes geben, um dann auch etwas Zählbares mitzunehmen. Logisch wird das nicht einfach, aber vor ein paar Wochen war die Ausgangssituation deutlich schlechter." Trainer Jörg Dettmar muss für das Spiel auf Daniel Schlingmann verzichten, der sich auf einer USA-Reise befindet. „Ansonsten steht vom dünnen Kader fast jeder zur Verfügung", so Schlingmann. Kurz bevor steht die Rückkehr von Leon Baumeister. Für heute Abend kommt ein Einsatz wohl noch zu früh, „es wird aber nicht mehr lange dauern."

Der Tabellenzehnte aus Beverungen will sich mit einem weiteren Sieg, am Sonntag gab es ein 1:0 gegen die Sportfreunde Warburg, weiter Luft im engen Abstiegskampf verschaffen.

Der Sportsfreunde Tim Feldmann aus Paderborn wird sich der Leitung der Partie annehmen, um 19:30 Uhr ist Anstoß im Beverstadion.

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren Sponsoren & Partnern