Bezirksliga Staffel 2

Heymann: „Schließen eine Lücke in der Offensive"


Bezirksliga 2 (ab). Mit dem Transfer von Gianni Bovino hat der FC Augustdorf auf den Weggang von Yasin Karaman reagiert und einen Ersatz verpflichtet. Bovino kommt aus der A-Liga vom TuS Horn-Bad Meinberg und soll mit seiner Technik offensiv für Belebung sorgen. Trainer Matthias Heymann hofft, dass Bovino schon zum Beginn der Rückrunde eine Verstärkung sein kann. Auch Bovino selbst freut sich, dass der Wechsel geklappt hat.


Von André Bell



FCA-Coach Matthias Heymann freut sich sehr darüber, dass „Gianni sich für einen Wechsel zu uns entschieden hat." Denn nach dem Abgang von Yasin Karaman zum SC Ditib Detmold bestand Bedarf in der Offensive: „Wir schließen damit die Lücke in der Offensive, die Yasin Karaman durch seinen Abgang hinterlassen hat." Schnell war klar, dass Gianni Bovino (Bild links) ein Gewinn sein würde. „Er hat uns im Probetraining überzeugt", so Heymann, er bezeichnet den Mittelfeldmann als „schnell, technisch stark und noch mit einigem Potential nach oben." So ist sich der Coach auch sicher, dass Bovino schon bald eine Verstärkung sein kann: „Wenn er die gesteigerte Trainingsintensität gut wegsteckt und taktisch schnell dazu lernt, kann er uns schon zum Beginn der Rückrunde weiterhelfen."

Auch Bovino selbst freut sich über den Transfer. „Für den Wechsel zum FC Augustdorf hat für mich persönlich die Herausforderung gesprochen, mich in einer neuen Mannschaft zu beweisen", so der Neuzugang gegenüber Lippe-Kick. „Außerdem war es schon immer meine Ambition in der Bezirksliga zu spielen, deshalb freue ich mich auf die kommende Zeit im neuen Verein."

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren Sponsoren & Partnern