Kreisliga B | Detmold

„Die Mannschaft hat mich enttäuscht"

Kreisliga B Detmold (hk). Der Detmolder B-Ligist Spielvereinigung Hagen/Hardissen darf sich einen neuen Trainer suchen. Michel Wißmann, der seit 2012 die Truppe coacht und 2016 den Sprung in die A Liga geschafft hat, ist von seinem Amt mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Vor allem hat es mit der Einstellung seiner Mannschaft zu tun, bringt er dies gegenüber Lippe-Kick klar zum Ausdruck.


Von Henning Klefisch


Nach dem Abstieg aus dem Detmolder Oberhaus im Sommer letzten Jahres haben viele Spieler den Verein gewechselt. Ziel ist es gewesen, „mit den alteingesessenen Spielern eine gute Kreisliga B-Mannschaft zu formen", erklärt Wißmann den gehegten Wunsch. Von Saisonstart an sind Schwierigkeiten erkennbar gewesen. „Meine Vorstellungen Mannschaftssport zu betreiben, wurden leider nicht erfüllt", so Wißmann, der hier von „mangelnder Trainingsbeteiligung spricht", so sind häufig sogar Trainingseinheiten mangels Masse ausgefallen. Er wählt klare Worte in Richtung seiner Mannschaft: „Egoismus und fehlende Kritikfähigkeit einiger Spieler haben mich sehr enttäuscht", ist diese Entscheidung nicht kurzfristig gefallen. Vielmehr spricht Wißmann (Bild rechts) von einem „schleichenden Prozess", der zum Ende der Trainerägide geführt hat. „Alles in allem hat die derzeitige Mannschaft mich hinsichtlich Einstellung und Charakter sehr enttäuscht", wählt er klare Worte in Richtung seiner Truppe, die „schockiert, aber verständnisvoll" reagiert hat, wie der scheidende Coach gegenüber Lippe-Kick verrät.

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren Sponsoren & Partnern