Kreisliga B2 | Lemgo

Die Spielberichte der Kreisliga B2 Lemgo


SV Werl-Aspe II vs. BSV Leese2 - 1
SC Bad Salzuflen II vs. TSG Holzhausen/Sylbach2 - 3
TuS Leopoldshöhe II vs. TuS Asemissen IIIausg.
SG Hörstmar-Lieme II vs. TSV Schötmar IIausg.
TuS Asemissen II vs. TuS Lockhausen3 - 0
TuS RW Grastrup-Retzen vs. SV Wüsten0 - 2
Yunus Lemgo vs. TuS Lipperreihe IIausg.
TuS Bexterhagen vs. SC Lemgo/West2 - 0


Kreisliga B2 Lemgo

SV Werl-Aspe II vs. BSV Leese
2 : 1



Werl-Aspe II landet Überraschungscoup

(hk). Die Überraschung des Spieltags gelingt dem SV Werl-Aspe II, der den BSV Leese mit 2:1 schlägt. Spielertrainer Christoph Schlautkötter stellt fest: „Ein hochverdienter Sieg des SV Werl Aspe II", ist seine Truppe doch über das komplette Spiel „das bessere Team", hat sich einmal mehr die Chancenverwertung als Defizit erwiesen. Die Gäste können vor allem auf den überragenden Fänger Bengt Pyka (Bild rechts) setzen, der mit vielen starken Paraden besticht. Nach 17 Minuten gehen die Asper durch einen verwandelten Foulelfmeter von Dennis Haugk (Bild links), der Pyka geschickt ausguckt und in das rechte untere Eck schießt, mit 1:0 in Führung. Schlautkötter gibt sich überzeugt: „Zur Pause muss es eigentlich 4, 5: 0 für Aspe stehen", bleiben aber Abschlussaktionen von Niehaus, Höke, Lang, Sonnenberg und Bolschew ungenutzt, weshalb es mit der knappsten aller möglichen Führungen in die Kabine geht. Schlautkötter muss verletzungsbedingt auswechseln. Für Tietjens wechselt er Schneider ein. Leese kommt fortan besser in die Begegnung, aber Werl-Aspe II sorgt stets für Torgefahr. Pyka ist mehrfach Sieger im Privatduell mit Lang. Nach einem Gästeangriff prallen Torwart Stickdorn und BSV-Kicker Kirsch zusammen. Stickdorn versucht weiter zu spielen, was aber nicht gelingt. Folglich sind personelle Umstellungen nötig. Krack geht zwischen die Pfosten und kassiert durch Kirsch nach 80 Minuten das 1:1. Der Freistoß aus 22 Metern Torentfernung wird noch abgefälscht und „schlug zum unverdienten 1:1 ein", so schildert der Asper-Coach. Fortan reißen die Hausherren wieder die Partie an sich, um die volle Punktzahl einzufahren. Auch die Gäste sorgen für Torgefahr, ein Konter wird von Krack hervorragend vereitelt. Florian Lang erzielt zwei Minuten vor dem Schlusspfiff den 2:1-Siegtreffer, als er sich gegen drei BSV-Gegenspieler durchsetzt und im direkten Duell Pyka mit einem Vollspannstoß überwindet. Für Christoph Schlautkötter steht nachher fest: „Hätte Aspe in diesem Spiel Punkte gelassen, keiner hätte gewusst, warum. Der Fußballgott ist halt nicht zu erklären", sind es weise Worte, die er hier abschließend wählt.

Fazit: Die bessere Truppe gewinnt dieses Spiel. Leese zeigt nicht das, was es kann und präsentiert sich nach dem Abpfiff darüber sprachlos. Für die Hausherren sind es ganz wichtige drei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Tore:
1:0 Dennis Haugk per Elfmeter (17. Min.)
1:1 Andre Kirsch (80. Min.)
2:1 Florian Lang (88. Min.)

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren Sponsoren & Partnern