Bezirksliga Staffel 3

Die Spielberichte der Bezirksliga Staffel 3


Hövelhofer SV vs. FC Blau-Weiß Weser2 - 0
SF Warburg vs. FC Peckelsheim-E-Lausg.
SV GW Anreppen vs. RSV Barntrupausg.
SV Heide-Paderborn vs. SCV Neuenbeken2 - 2
SV Dringenberg vs. SC Borchenausg.
FC Nieheim vs. Suryoye Paderbornausg.
SV Atteln vs. SC Borchenausg.
SF DJK Mastbruch vs. Blomberger SV0 - 4
TSV Horn vs. SC GW Espeln2 - 0


Bezirksliga Staffel 3

SF DJK Mastbruch vs. Blomberger SV
0 : 4



Blomberg siegt klar


(ab). Mit 4:0 gewinnt der Blomberger SV bei den Sportfreunden DJK Mastbruch und bleibt somit auch im zweiten Spiel des Jahres ungeschlagen.

BSV-Obmann Michele Caporale spricht zwar von einem „zu hohen Sieg", aber auch von einem „für mich nachvollziehbaren Ergebnis, da wir die Fehler des Gegners konsequent ausgenutzt haben." Und in der Tat helfen die Gastgeber tatkräftig mit, feiert „verspätet Weihnachten", wie DJK-Kicker David Kremin meint und verteilt fleißig Geschenke. Beim ersten Gegentreffer rutscht Mastbruch-Keeper Lukas Raspel beim Abstoß aus, Serdar Tuzakci reagiert am schnellsten und kann den Ball ins leere Tor schieben. Eine halbe Stunde ist zu dem Zeitpunkt gespielt, aus dem Spiel heraus gelingt beiden Mannschaften sonst wenig, so dass es mit dem 1:0 für Blomberg in die Kabinen geht.

Kurz nach der Pause geht das Verteilen der Geschenke dann weiter. Ein Rückpass zum Keeper gerät zu kurz, diesmal ist es Leandro Franco Ribeiro, der die Chance wittert, sich den Ball erläuft, den Torhüter umkurvt und ebenfalls nur noch das leere Tor vor sich hat. In der 47. Minute der schnelle Rückschlag für den DJK Mastbruch, der sich „für die zweite Halbzeit viel vorgenommen" hatte, so Kremin. Doch damit noch nicht genug. 64. Spielminute: Wieder ein zu kurzer Pass, diesmal vom Mastbruch-Keeper auf den letzten Mann, der dem Ball noch entgegenlaufen will, dabei aber ausrutscht. Jakub Zejglic hat wieder ein leeres Tor vor sich und erzielt das 3:0 für die Gäste. Das 4:0 gute zehn Minuten später ist dann der erste gut vorgetragene Angriff des BSV, Berkan Karaduman legt ab auf Sebastian Nord (Bild links), der den 4:0-Endstand erzielt. Caporale urteilt: „Wir konnten einen wichtigen Sieg erringen und kämpfen weiterhin um den Ligaverbleib."

Für die Sportfreunde ist es ein gebrauchter Sonntag, David Kremin meint nach dem Spiel: „Nach so einem Spiel ist es schwer die richtigen Worte zu finden. Heute war bei uns verspätet Weihnachten. Wir kamen gut ins Spiel und wollen unser Stempel aufdrücken." Doch die individuellen Fehler verhindern ein gutes Ergebnis. „Solche Spiele gibt es manchmal leider. Jetzt müssen wir das Spiel schnell vergessen und uns für den kommenden Sonntag fokussieren. Es sollte jedem bewusst sein, dass wir durch diese Niederlage mitten im Abstiegskampf angekommen sind", hat sich Kremin und der DJK den Rückrundenauftakt ganz anders vorgestellt.


Fazit: Der Sieg geht in Ordnung, fällt aber zu hoch aus. Der Blomberger SV nutzt die Fehler der Hausherren konsequent aus und sichert sich einen wichtigen Sieg. Durch den Dreier klettert der BSV auf Rang 15 und liegt nur noch einen Punkt hinter dem ersten Nichtabstiegsplatz. Mastbruch bleibt neunter und hat nur noch fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge.


Tore:


0:1 Serdar Tuzakci (30. Min.)

0:2 Leandro Franco Ribeiro (47. Min.)

0:3 Jakub Zejglic (64. Min.)

0:4 Sebastian Nord (74. Min.)

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren Sponsoren & Partnern