www.lippe-kick.de

zurück

Bezirksliga Staffel 1

SV Werl-Aspe vs. TuS Petershagen/Ovenstädt
3 : 2

Erster Sieg für Werl-Aspe


(rb). Der SV Werl-Aspe hat in der Bezirksliga 1 den ersten Saisonsieg gefeiert. Auf Kunstrasen gewann das Team vom Heerser Bruch mit 3:2 gegen den TuS Petershagen/Ovenstädt.

Der SVWA erwischte den perfekten Start in die Partie, schon nach vier Minuten konnte Kevin Krzemien (Bild links)  sein Team in Führung bringen. Diese Führung sollte jedoch nicht lange halten, denn Tobias Horstmeier gelang in der 15. Minute der Ausgleich. Werl-Aspe belohnte sich in der Schlussphase der ersten Hälfte für eine gute Leistung mit dem Führungstor durch Jan-Hendrik Lange (40. Minute).

Nach der Pause konnte der SVWA weiter erhöhen, Mohammed Khalaf stellte auf 3:1 (55. Minute). Diese Führung sollte Werl-Aspe nicht mehr aus der Hand geben, für Petershagen konnte Stefan Lamottke erst in der Nachspielzeit auf 3:2 verkürzen. Die Punkte aber bleiben am Heerser Bruch und der SV Werl-Aspe feiert den ersten Punktgewinn der Saison.

Damit verkürzt das Team von Carsten Schulze den Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen, auch der TuS Petershagen steht nur noch zwei Zähler vor dem SVWA. Der bleibt aber zunächst auf Platz 15 stehen und trifft in der nächsten Woche auf einen weiteren Mitkonkurrenten, den FT Dützen. Dann gilt es, den "goldenen Oktober” fortzusetzen. Erich Gnade zeigte sich erleichtert über den Sieg: "Wir hatten uns fest vorgenommen, zu gewinnen. Die Mannschaft ist intakt und hat sehr gut gearbeitet. Das hat sich ausgezahlt, der Sieg ist verdient.” Eine besondere Erwähnung verdiente sich dabei Jan-Hendrik Lange, der erstmals in der Startelf stand und diese Premiere mit dem wichtigen Treffer zum 2:1 krönte. Der Sieg hätte sogar höher ausfallen können, denn "wir haben es versäumt, das 4:1 und 5:1 zu machen”, hadert Gnade mit der Chancenverwertung, zumal es so in der Schlussphase spannend wurde.


Fazit: Werl-Aspe verdient sich die ersten Punkte der Saison mit einem couragierten Auftritt auf eigenem Platz.


Tore:


1:0 Kevin Krzemien (4. Min.)

1:1 Tobias Horstmeier (15. Min.)

2:1 Jan-Hendrik Lange (40. Min.)

3:1 Mohammed Khalaf (55. Min.)

3:2 Stefan Lamottke (90. Min.)



Anzeige:

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren Sponsoren & Partnern