Connect with us

Kreisliga B2 Lemgo

SV Werl-Aspe II – Platz drei bis fünf als Zielsetzung

Die Hoffnung ist groß, dass die kommende Spielzeit in der neuen Spielklasse für den Dominator der C3-Liga eine Fortführung der Erfolgsgeschichte wird. Lippe-Kick hat mit SVWA II-Coach Christoph Schlautkötter über die Perspektive gesprochen.

Aufsteiger denkt ambitioniert, aber realistisch zugleich

Kreisliga B2 Lemgo (hk). Letztlich war es ein sehr souveräner Aufstieg des SV Werl-Aspe II in der abgelaufenen Spielzeit in der Kreisliga C3 Lemgo. Mit 61 Punkten nach 24 Spielen und nur einer einzigen Niederlage stand schnell fest, dass die beste Mannschaft der Liga zugleich auch in die B-Klasse versetzt wird. Die Trainer Ruge und Schlautkötter haben der talentierten Truppe einen klaren Plan mit auf den Weg gegeben, der konsequent umgesetzt werden konnte. Auch die bisherige Vorbereitung verlief trotz einer klaren Niederlage sehr verheißungsvoll.

Von Henning Klefisch

In der nächsten Woche feiern zwei Urlauber ihre Rückkehr in das Team. Personelle Veränderungen wird es nicht geben. Die A-Jugendkicker, die bereits ab April dieses Jahres für die Schwarz-Weiße Zweitvertretung agiert haben, werden nun als Seniorenkicker zur Mannschaft stoßen. Dort werden sie in den ersten Wochen viele Übungen im Bereich der Kondition und Koordination durchführen, bis in der dritten Woche auch die spielerischen Werte vermittelt werden, “welche uns in der neuen Liga zum Erfolg führen sollen”, so die Hoffnung von Christoph Schlautötter (Bild links), einem von zwei Trainern. Am letzten Sonntag ist das erste Testspiel gegen die eigene Bezirksliga-Mannschaft deutlich mit 0:4 verloren worden. Schlautkötter beobachtete eine “ordentliche Vorstellung unserer Mannschaft.” Zudem zeigte er sich überzeugt, dass bei mehr Kaltschnäuzigkeit im Torabschluss auch zwei, drei eigene Treffer hätten bejubelt werden können. Das Testspiel beim A-Liga-Absteiger FC Unteres Kalletal am vergangenen Sonntag ging nur knapp mit 1:2 verloren. Wenig später stehen zwei Heimspiele gegen Teams aus dem Detmolder Fußball-Oberhaus an. Am 31. 7 geht es gegen den SuS Pivitsheide, ehe eine Woche später gegen SuS Lage getestet wird.

Willen zeigen und die kämpferische Einstellung an den Tag legen”

Schwer fällt ihm eine klare Analyse der neuen Spielklasse vorzunehmen, da in der vergangenen Spielzeit der Fokus auf der eigenen Spielklasse lag. Klar sollte sein, dass das in der C-Klasse so dominante Spiel nicht in dem Maße fortgeführt werden kann, da die Mannschaften schlicht anspruchsvoller daherkommen. Schlautkötter ist daher der festen Überzeugung, dass es viele knappe Spiele geben wird, wo die Schlussphase sehr entscheidend daherkommt. Eine mögliche Erfolgsformel benennt Schlautkötter bei Lippe-Kick deutlich: “Willen zeigen und die kämpferische Einstellung an den Tag legen.” Die Zielsetzung mag auf den ersten Blick verwundern, kann aber auch erklärt werden: “Da wir unser Potenzial in der Mannschaft kennen, haben wir das Ziel Platz drei bis fünf ausgegeben. Als Aufsteiger sicherlich ambitioniert, aber aus der Sicht des Trainerteams realistisch.” Ganz wesentlich wird es auch sein, dass man durch die Vorbereitung ohne Verletzungen kommt, einen guten Saisonstart erlebt und dadurch automatisch auch Selbstvertrauen tankt.

Stadtwerke Bad Salzuflen

Swiss Life Select

More in Kreisliga B2 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: