Connect with us

Bezirksliga

Bezirksliga 3 – Lippisches Trio bezieht Stellung

Wie denken eigentlich die Beteiligten der lippischen Bezirksligisten? Lippe-Kick hat sich umgehört und liefert im folgenden Link ihre Einschätzungen.

Caporale: “Es hat sich zu viel getan in dieser Transferperiode

Bezirksliga 3 (hk). In den Gesprächen mit den Beteiligten wird schnell deutlich, dass die Vorfreude auf die kommende Serie exorbitant ist. Lippe-Kick hat sich im Lager der drei lippischen Bezirksliga 3-Vertreter umgehört, nach den Aufstiegskandidaten, den Klassenerhaltsperspektiven und der allgemeinen Meinung zur Spielklasse. Barntrups Simon Schlingmann, Blombergs Michele Caporale und Horns Cihat Keles haben ihre ehrliche Meinung wenige Tage vor dem Start kundgetan.

Von Henning Klefisch

Simon Schlingmann (Bild rechts), Spieler des RSV Barntrup: “Ich schätze die Liga sehr ausgeglichen ein, somit ist es auch schwer echte Aufstiegskandidaten auszumachen. Die besten Chancen haben meiner Meinung nach Heide Paderborn und Warburg. Beim Abstiegskampf sieht es ähnlich aus. Die Aufsteiger werden es wahrscheinlich schwer haben, aber in einer Liga, wo jeder jeden schlagen kann, kann man bei einer kleinen Negativserie schnell im Abstiegskampf sein. Wir wollen diese Saison eine ordentliche Rolle spielen. Der Kader ist zum größten Teil zusammen geblieben und wir haben super Jungs dazu bekommen. Somit sind wir in der Breite deutlich besser aufgestellt als letztes Jahr. Wir wollen möglichst schnell viele Punkte einsammeln, damit wir mit dem Abstiegskampf nichts zu tun haben und dann ist vielleicht ein besserer Tabellenplatz möglich, als letzte Saison.”

Michele Caporale, Obmann vom Blomberger SV: “Meines Erachtens hat sich zu viel getan in dieser Transferperiode. Warburg, Heide Paderborn, Blau-Weiß Weser mit neuem Trainer, Nieheim hat sich namhaft verstärkt. Atteln und PEL, haben im letzten Jahr für mich den größten Sprung gemacht, wie verhält es sich in diesem Jahr? Dann kommen die Aufsteiger, mit Euphorie und der fantastischen letzten Saison, wie viel davon können sie konservieren? Wie ist die Stimmung in Höxter? Dann die Mannschaften, die sich im letzten Jahr unter Wert geschlagen haben – Dringenberg, Neuenbeken und die genannten Heide PB und BW Weser. Es wird eine spannende Saison. Somit kann ich auch die unteren Plätze schwer einschätzen. Denn genauso viele Mannschaften, die sich ‘oben’ rum tummeln, sind es auch unten. Im letzten Jahr war der Punkteabstand schon sehr knapp – erwarte ich in diesem Jahr auch. Wir müssen als Mannschaft deutlich besser funktionieren. Die Vorbereitung war in den ersten zweieinhalb Wochen sehr gut. Leider konnten wir dies nicht halten und man bemerkt dies sofort bei den Testspielen. Damit kann ich keine seriöse Prognose abgeben, außer, dass wir das erste Spiel gegen Borchen gewinnen müssen, um mit einem guten Gefühl in die nächsten Spiele zu gehen. Das wird unheimlich wichtig für uns sein, aber die Jungs werden alles in die Waagschale werfen.”

Cihat Keles (Bild links), Spieler des Türkischen SV Horn: “So einige Mannschaften kenne ich aus der Bezirksliga. Ich denke die Bezirksliga wird ziemlich ausgeglichen sein. So war es letztes Jahr auch, da hat man gesehen, wie viele Mannschaften am Ende unten die gleiche Punktzahl hatten und nur die Tordifferenz gerettet hat. Um den Aufstieg werden Warburg, Dringenberg und Blau-Weiss Weser spielen. Diese drei sind meine Favoriten. Um den Abstieg werden der SV Höxter spielen, die eine sehr junge und unerfahrene Mannschaft haben. Die werden es sehr schwer haben, Borchen, Stahle und Barntrup werden auch gegen den Abstieg spielen, denke ich. Für unsere Mannschaft ist sicherlich auch das Ziel der Klassenerhalt, wichtig ist, dass wir gut in der Liga ankommen, wenn wir das hinkriegen, sehe ich uns weiter im oberen Mittelfeld. Das Potenzial ist da.”

Fahrschule Duru

More in Bezirksliga

%d Bloggern gefällt das: