Connect with us

Kreisliga B Detmold

Kreisliga B Detmold – Zwei Trainerwechsel

In der Kreisliga B Detmold hat es bereits vor dem letzten Spieltag gleich zwei Trainerwechsel gegeben. Klickt euch rein, wenn ihr wissen wollt, bei wem es die Wechsel gab.

Rischenau II & Lügde II mit neuem Personal

Kreisliga B Detmold (ab). Wie die beiden Vereine erst jetzt bekannt machen wollten, um sich in Ruhe auf das letzte Spiel vorbereiten zu können, haben sowohl der TSV Rischenau II als auch der TuS WE Lügde II neues Personal auf der Trainerposition. Wir haben hier nähere Informationen für euch.

Von André Bell

Neubauer tritt zurück

Beim TSV Rischenau II hat der bisherige Coach Andreas Neubauer nach der 0:8-Niederlage beim CSL Detmold am sechsten Spieltag von sich aus seinen Rücktritt angekündigt, den der Verein schweren Herzens angenommen hat. Obmann Sebastian Tunke sagt zu der Entscheidung: „Unser Trainer ist unter der Woche zurückgetreten, was wir sehr bedauern, er hat hier über zwei Jahre lang tolle Arbeit geleistet. Wir müssen jetzt nach vorne schauen.” Zunächst wird es eine interne Lösung geben, die möglicherweise auch von längerer Dauer ist. „Drei Jungs aus der Mannschaft haben sich bereit erklärt Verantwortung zu übernehmen, während der Spiele werde ich am Seitenrand als Unterstützung da sein. Das Training wird nun zum Teil auch mit der ersten Mannschaft stattfinden”, so Sebastian Tunke darüber, wie es nun weitergeht. Nach sieben Spieltagen steht der TSV mit null Zählern und einem Torverhältnis von 3:27 auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Dröge muss gehen

Beim TuS WE Lügde II hingegen kam die Entscheidung nicht vom Trainer, dort gab es nach reiflicher Überlegung den Entschluss, den bisherigen Coach Olaf Dröge von seinen Aufgaben zu entbinden. Mit ihm zusammen muss auch sein Co-Trainer gehen. „Aufgrund interner Diskrepanzen zwischen der Mannschaft und dem Trainer musste es zu diesem Schritt kommen”, sagt Michael Jahn, der zunächst als Spielertrainer zusammen mit Stefan Wolf die Trainingsgeschicke leiten wird. „Wir möchten einfach Geschlossenheit und Teamfähigkeit zeigen und positiv in die kommenden Spiele gehen. Unsere Truppe lebt von einigen erfahrenen und einigen jungen Spielern, die allesamt gemeinsam das Ziel anstreben, einen gesicherten Mittelfeldplatz zu erreichen”, so Jahn über die Ziele, die erreicht werden sollen. Angesichts erst eines einzigen Punktes nach sieben Spielen und dem derzeitigen Platz fünfzehn allerdings eine schwere Aufgabe. Der Rückstand ist allerdings noch nicht allzu groß, so dass durchaus Hoffnung besteht. Das Debüt am vergangenen Sonntag ging beim 0:4 gegen den SuS Pivitsheide II allerdings daneben.

Vigilant Team Sports

Taskin Haustechnik

More in Kreisliga B Detmold

%d Bloggern gefällt das: