Connect with us

Kreisliga B Detmold

TuS Eichholz-Remmighausen – Das ist der neue TuS

Es hat sich was getan beim TuS Eichholz-Remmighausen, der mit einer enormen Offensivwucht in dieser Spielzeit daherkommt und fußballerisch über ein gewaltiges Potential verfügt, wie die ersten Saisonspiele haben erkennen lassen. Bei Lippe-Kick hat sich der neue Coach Jörg Jöstingmeier zu seinem Team geäußert.

Jöstingmeier stellt seine Grün-Weißen vor

Kreisliga B Detmold (hk). Frischer Wind hat Einzug gehalten beim TuS Eichholz/Remmighausen. Auch im Fußball gilt das allseits bekannte Sprichwort: Neue Besen kehren gut. “Besenmeister” Jörg Jöstingmeier, der nun das Sagen auf der Kommandobrücke bei den Grün-Weißen übernommen hat, kann sich über einen gelungenen Saisonstart erfreuen. Auch bei den Außenstehenden reift die Erkenntnis, dass die Perspektive sehr vielversprechend ist, was auch an den Neuzugängen liegt.

Von Henning Klefisch

Ganz gezielt hat sich der Tabellenachte der eingleisigen B-Klasse auf dem Transfermarkt verstärkt. Keeper Michael Fritzmann kennt Jöstingmeier noch von seinen frühen Stationen Post TSV Detmold und vor allem TSV Detmold. Noah Cardoso kann in der Abwehr und Mittelfeld eingesetzt werden, Driss Oubelaid gilt als offensivstarker Mittelfeldmann, ebenso wie Mikail Demir. Mit Martinho Biamo ist ein neuer Angreifer an Land gezogen worden. Jörg Jöstingmeier freut sich: “Wir konnten Spieler verpflichten, die genau ins Profil passen und ins Mannschaftsgefüge von ihrer Art und Weise”, hat die Integration sofort funktioniert. Bei Lippe-Kick stellt er seine neuen Hoffnungsträger vor.

Michael Fritzmann, Post TSV Detmold III

“Michael Fritzmann ist ein Torwart mit sehr viel Erfahrung, der auch mitspielt. Das ist sehr ausschlaggebend. Seine Stärken liegen darin, dass er schnell die Situation erkennt, bei einer Spiel-Eröffnung und anderen Dingen.”

Noah Cardoso

“Noah Cardoso ist ein Spieler, der eigentlich mehr eine andere Sportart ausgeübt hat und zwar Handball hat er gespielt, mit Erfolg im Jugendbereich, dort in der Bundesliga. Er hat sich dann eben für Fußball entschieden, wo ich mich sehr darüber gefreut habe, dass er sich uns angeschlossen hat. Er ist ein sehr robuster Spieler, der keinen Zweikampf scheut und sehr lernfähig ist.”

Driss Oubelaid

“Driss Oubelaid ist ein Spieler, der oft die Eins-gegen-eins- Situation sucht und es auch kann und immer den Zug zum Tor hat und seine Mitspieler gut einsetzt. Er ist immer für ein Tor gut und kann beidfüßig schießen.”

Martinho Biamo

“Martinho Biamo ist ein Spieler, den kann man kaum einschätzen, was der mit dem Ball macht. Er ist ein sehr intelligenter Stürmer, mit viel Spielwitz und einer guter Technik.”

Mikail Demir, Hakedahler SV

“Mikail Demir ist ein Allroundtalent. Den kann man eigentlich überall einsetzen, er spielt aber gerne hinter den Spitzen und ist immer für eine Überraschung gut, hat ein gutes Stellungsspiel und das Auge für seine Mitspieler.”

Zeit und Geduld für die Talente aufbringen

Resultierend stellt die fast ein halbes Jahrhundert alte Fußballlegende fest: “Sie passen einfach ins Mannschaftsgefüge, als Spieler und auch menschlich. Es passt einfach, und das macht auch den Erfolg einer Mannschaft aus und das spricht auch für meine Mannschaft und den Verein, wo jeder eine Chance bekommt und immer willkommen ist.” Zugleich räumt er jedoch auch ein, dass er noch “viel Potential nach oben” bei seinem Team erkannt hat. Immerhin gehören diesem viele junge Spieler an, die allesamt lernwillig sind, aber in ihrem Reife- und Lernprozess eben auch noch Fehler begehen. Zeit ist ein ganz wichtiger Faktor, der den Talenten aber auch zugestanden wird. Jöstingmeier betont: “Die Jungs brauchen einfach nur Zeit, dann ist beim TuS vieles möglich.” Der Aufstieg ist kein Thema für den TuS.

Jöstingmeier schwärmt von SuS Pivitsheide II

Auf die Frage, welche Teams den begehrten Sprung in die A-Klasse schaffen können, hat der ehemalige Landesligaspieler auch eine klare Meinung: “Mein Favorit ist im Aufstiegskampf CSL Detmold. Das ist eine sehr gute und eingespielte Mannschaft mit einen erfahrenen Trainer und die aus Fehlern gelernt haben und knapp den Aufstieg verpasst haben. Was aus dem lippischen Süd-Osten da zugekommen ist, kann ich nicht viel zu sagen. Das ist für mich und die Mannschaft alles Neuland.” Allerdings gibt es auch einige Teams, die bei den so genannten Experten nicht so auf der Rechnung gewesen sind. Gegen eine von diesen Mannschaften hat Jöstingmeier (Bild links) mit seiner Truppe zuletzt 2:2-Unentschieden gespielt: “Die Überraschungsmannschaft ist SuS Pivitheide II. Sie spielen einen guten Fußball und lassen den Gegner und Ball gut laufen, wenn die so weiter machen, ist bei denen viel drin diese Saison.” Beim TuS Eichholz-Remmighausen herrscht für Jörg Jöstingmeier eine angenehme Arbeitsatmosphäre und das Rundum-Sorglospaket. Er kann in Ruhe an der Entwicklung der Mannschaft feilen. Fußballobmann Kai Tcheon hält ihm den Rücken frei, da er sich um viele Sachen außerhalb des Platzes kümmert. Erwähnenswert ist auch die Arbeit von Torwarttrainer Michael Barkowski, der die TuS-Keeper von der B-Jugend bis zu den Senioren trainiert.

Vigilant Team Sports

Taskin Haustechnik

More in Kreisliga B Detmold

%d Bloggern gefällt das: