Connect with us

Kreisliga A Detmold

SC Ditib Detmold – Coach Eksioglu im Gespräch

Klare und hochinteressante Aussagen liefert das folgende Interview mit Ditib Detmold-Cheftrainer Erhan Eksioglu. Klickt euch rein.

„Unser Motto heißt: Fußball kennt keine Grenzen

Kreisliga A Detmold (hk). Die Situation im Sommer ist nicht einfach gewesen für den SC Ditib Detmold. Echte Leistungsträger haben den A-Ligisten verlassen. Diese mussten ersetzt werden. Nachdem man im Pokal einige starke Auftritte hinlegte und das Ende im Viertelfinale gegen Fortuna Schlangen kam, tat man sich in der Meisterschaft zunächst sehr schwer, ehe die Wende mit dem Heimsieg über den SC Augustdorf gelang. Nach dem beachtlichen Remis beim Spitzenreiter FC Augustdorf hat man wieder Tuchfühlung zum Feld der „seriösen“ Tabellenplätze aufgenommen. In einem erfrischend ehrlichen Interview mit Lippe-Kick-Chefredakteur Henning Klefisch hat Ditib-Cheftrainer Erhan Eksioglu (Bild) Stellung zur aktuellen Situation bei den Residenzlern genommen.

Lippe-Kick: Hallo Erhan, nachdem der Abstand zu den ungemütlichen Tabellenplätzen bedrohlich eng geworden ist, habt ihr euch mit zuletzt vier Punkten aus den Augustdorfer-Duellen etwas Luft verschaffen können. Wie groß ist die Erleichterung darüber?

Erhan Eksioglu: „Durch viele Späturlauber und verletzte Spieler wurde der Kader extrem eng. Wir haben teilweise auf zehn, elf Akteure verzichten müssen. Dieses ist keine leichte Aufgabe für mich als Trainer, sowie auch für die Spieler gewesen. Wir haben versucht, das Beste daraus zu machen. Die letzten drei Pflichtspiele hat die Mannschaft gezeigt, zu was sie alles fähig ist. Die Augustdorfer-Duelle haben der Mannschaft sehr gut getan. Mit dem Rückenwind werden wir auch die nächsten Spiele antreten.“

Lippe-Kick: Was habt ihr euch bis zur Winterpause vorgenommen?

Eksioglu: „Die Ziele mit der Mannschaft stehen fest. Bis zur Winterpause wollen wir im Mittelfeld der Liga pausieren. Dafür arbeiten wir ganz stark und die Jungs machen Ihre Hausaufgaben auch sehr gut.“

Lippe-Kick: Du hast jetzt gegen zahlreiche Teams gespielt und sicherlich dir auch abseits eurer Partien einige Matches angeschaut. Dein Urteil über diese neue A-Klasse?

Eksioglu: „Die Kreisliga A ist dieses Jahr richtig ausgeglichen. Jede Mannschaft ist fähig, jedes Spiel zu gewinnen oder den Gegner zu ärgern. Die Klasse der Liga hat an Qualität gewonnen. Vor allem versuchen viele Mannschaften einen guten und offensiven Fußball zu spielen.“

Lippe-Kick: Auch aufgrund schmerzhafter Abgänge wart ihr auf dem Transfermarkt aktiv vor der Serie. Wie fällt deine Einschätzung zu den Neuzugängen aus?

Eksioglu: „Das ist eine richtige Aussage. Es haben schmerzhafte Spieler den Verein verlassen. Die Abgänge von einigen Spielern, kam trotz Zusage, für uns sehr überraschend und sehr spät. Zu dem Zeitpunkt war es sehr schwierig, dafür Ersatz zu finden, weil fast alle Spieler ihre Zusagen bei den Vereinen gemacht hatten. Trotz der schwierigen Situation und der kurzen Zeit, hat der Verein sehr gute Arbeit auf dem Transfermarkt gemacht. Dafür vorab ein ganz großes Dankeschön an die beteiligten Personen. Die Neuzugänge haben sich sehr schnell eingebunden und machen auch sehr gute Entwicklungen. Wir mussten diese Saison leider vieles wieder neu aufbauen, haben einen Umbruch erleben müssen. Diese Aufbauphase ist keine leichte Sache gewesen. Wir haben teilweise Tag und Nacht mit meinem Trainerteam daran gearbeitet, dass wir so schnell wie möglich eine gute und geschlossene Mannschaft in die Saison schicken. Dies ist uns mit Unterstützung aller Spieler und dem Vorstand sehr gut gelungen.“

Lippe-Kick: Was bedeutet die A-Liga für einen Verein wie Ditib Detmold, bezüglich der Attraktivität für Neuzugänge, Jugend, Sponsoren und Mitglieder?

Eksioglu: „Der SC DITIB Detmold ist mittlerweile ein Verein, wo über zehn Nationen bei uns Fußball spielen. Auf dieses Bild sind wir auch sehr stolz. Unser Motto heißt „Fußball kennt keine Grenzen.“ Der Sport kann zwischen verschiedenen sozialen Gruppen und Kulturen verbindend wirken und somit einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Integration leisten. Das macht unseren Verein zu einer unverzichtbaren Komponente innerhalb der Stadt Detmold. Aus dem Grund finden immer mehr Jugendliche, auch Neuzugänge, den Weg zu uns. Wir als Verein sind von unserer Arbeit auch total überzeugt und verbinden alle Mitglieder in unsere Vereinsarbeit. Diese Arbeit schätzen auch unsere Sponsoren sehr. Sie sind immer bereit, unsere Vereinsarbeit zu unterstützen. Denn ohne die Sponsoren ist in der heutigen Zeit eine einwandfreie Vereinsarbeit nicht mehr möglich. Auf diesem Wege möchten wir uns auch bei allen Sponsoren recht herzlich bedanken.“

Lippe-Kick: Eure beiden Reserveteams zieren jeweils das Tabellenende in der B- und C-Klasse. Wie kann das Klettern in der Tabelle gelingen, was ist dafür erforderlich, dass man das Schiff wieder in sichere Gewässer führt?

Eksioglu: „Auch hier haben wir viele Spieler, die sehr spät ihre Urlaubsreisen angetreten sind. Dazu kommt auch, dass einige Spieler verletzt sind. Beide Mannschaften sind auf dem guten Wege. Die zweite Mannschaft hatte auch einen Umbruch hinnehmen müssen. Diesen Umbruch werden wir in nächster Zeit mit Erfolg erleben.“

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: