Connect with us

Kreisliga C1 Lemgo

C1 Lemgo – Goalgetterreport 2016

Vier Torschützen, die ihre Qualitäten in dieser Saison unter Beweis gestellt haben, präsentieren wir im folgenden Link. Bei Lippe-Kick lassen wir die Torschützen vorstellen.

 

Torschützen im Porträt

 

Kreisliga C1 Lemgo (hk). Einst sprach Bayern München-Angreifer Giovane Elber von Gefühlserregungen, die “besser als bei einem Orgasmus sind”, als er seine Stimmung nach einem Tor vor mehr als 60.000 Zuschauern beschrieb. In der C1 Lemgo sind es ungefähr 59.988 Fans weniger, die dem Torschützen zujubeln. Dennoch sind diese Treffer auch in der untersten lippischen Kreisliga das Salz in der Suppe. Wir zollen den Torschützen unseren Respekt mit dem Goalgetterreport, wo wir die Kantonisten vorstellen lassen.

 

Von Henning Klefisch

 

Ali Alfahad, Spielvereinigung Bavenhausen, 15 Tore

Sturmkollege Dominik Horstmann beschreibt: “Ali ist ein eiskalter Stürmer, der wirklich fast jede Chance nutzt und trotz seiner geringen Größe extrem kopfballstark ist. Er spielt sehr schlau und steht meist goldrichtig. Er tut unserem Spiel extrem gut, weil wir gerne schnell und direkt spielen und mit Ali einen Stürmer haben, der die Chancen optimal verwertet. Man hat es auch wirklich ziemlich gemerkt, dass er die letzten Spiele verletzt war. Trotz seines Könnens ist er trotzdem ein Team-Player. Er ist sich für nichts zu schade und kämpft bis zum Ende. Ein großer Gewinn für unsere Mannschaft.

 

 

Tim Scherzer, SC St. Pauli, 10 Tore

Sein Vereinstrainer Sören Langhammer findet folgende Worte für seinen besten Torschützen: “Tim ist ein Spieler, der fast immer da ist, wo man ihn braucht. Besonders zeichnet in seine Variabilität aus, man kann ihn auf fast jede Position stellen und er bringt dort Topleistung. Er ist für uns bei hohen Bällen nach vorne sehr wichtig, da er weiß, wie er sich reinstellen muss, um den Ball zu kriegen und zu behaupten. Tim ist für mich ein sehr wichtiger Spieler, sowohl auf als auch neben dem Platz. Er geht immer voran und hat immer die Mannschaft im Blick, bleibt bescheiden und stellt sich voll in den Dienst der Mannschaft! Steigerungspotenzial hat er noch mit der Cleverness im eigenen Sechzehner, da er dieses Jahr schon zwei Elfmeter verursacht hat.”

 

 

Marvin Schulz, Spielvereinigung Bavenhausen, 7 Tore

Horstmann lobt: “Dass Marvin Fußball spielen kann, wissen wir und andere Vereine ja nicht erst seit gestern. Er spielt in dieser Saison nicht mehr direkt im Zentrum, weshalb er wahrscheinlich ein paar weniger Tore geschossen hat, als wie er sich vorgenommen hat. Aber auch hier muss ich sagen, dass er alles für die Mannschaft macht! Gönnt den anderen, motiviert immer seine Mitspieler. Marvin hat einen knallharten Schuss, was meiner Meinung nach auch seine gefährlichste Waffe ist.”

 

Abdullah Haidari, Spielvereinigung Bavenhausen, 7 Tore

Horstmann schwärmt: “Abdullah ist ein super Typ und fühlt sich richtig wohl bei uns. Die Probleme mit der Sprache sind zwar immer noch vorhanden, aber sind kein wirkliches Hindernis. Ich kenne wirklich niemanden, der den Ball mit so einer extremen Wucht köpft. Er weiß genau, was die Gegenspieler vorhaben. Seine Stärken sind ganz klar die Zweikampfstärke und seine wirklich sehr gute Übersicht.”

Insgesamt resultiert das Bavenhäuser-Urgestein: “Was leider schade ist, dass alle drei Spieler, aber auch andere Spieler immer wieder mit Absicht umgehauen werden, weil die Gegner halt wissen, dass die Jungs bzw. die Mannschaft in einer anderen Liga mitspielen. Viele wissen sich dann nicht anders zu wehren und gehen dann immer mit voller Absicht auf den Mann. Das Problem hat aber auch Yunus oder Matorf. Ist manchmal nicht schön, wenn man immer Angst haben muss, dass man von hinten umgetreten wird”, spricht er hier deutliche Worte.

More in Kreisliga C1 Lemgo