Connect with us

Kreisliga B1 Lemgo

SG Kalldorf – Acht Neue für Brill

SG Kalldorf-Coach Stephan Brill kann im Training gleich acht neue Spieler begrüßen, muss aber auch zwei Abgänge verkraften. Wer die neuen Kicker sind, lest ihr hier.

 

Neue Spieler für alle Positionen

 

Kreisliga B1 Lemgo (ab). Die SG Kalldorf verstärkt sich mit acht neuen Spielern in der Winterpause. Darunter sind ein neuer Keeper, zwei Verteidiger, einer für das Mittelfeld und zwei Stürmer. Bei zwei Spielern ist noch nicht ganz klar, für welche Position sie am Besten geeignet sind. Auch wird sich erst zum Ende der Winter-Vorbereitung herauskristallisieren, welcher der Neuzugänge wirklich für die erste Mannschaft in Frage kommt.

 

Von André Bell

 

SG-Coach Stephan Brill (Bild links) ist begeistert über so viele neue Gesichter im Training. „Wir freuen uns natürlich, dass so viele Spieler den Weg zur SG gefunden haben. Nach zwei wohnortbedingten Abgängen konnten wir diese mit insgesamt acht neuen Spielern kompensieren”, so der Coach. Die Abgänge sind namentlich Sebastian Cramer, der künftig beim FC Union Entrup in der Kreisliga B2 Lemgo gegen den Ball tritt und Julian Meynert, den es in die Kreisliga C1 Herford zieht und dort bei der dritten Mannschaft des SC Vlotho seine Zelte aufschlägt. Auch ein Großteil der Neuzugänge war vorher im Fußballkreis Herford aktiv, was durch dir räumlichen Nähe von Kalldorf zum Fußballkreis Herford zu erklären ist. Einzig Jan Kuhnert, der zuvor beim TuS Lüdenhausen aktiv war, kommt von einem Lemgoer Verein. „Mit Jan Kuhnert haben wir einen guten Torwart zu uns lotsen können. Er ist arbeitsbedingt sehr eingeschränkt, möchte aber trotzdem weiter Fußball spielen”, ist Trainer Stephan Brill zufrieden mit dieser Verstärkung. Dazu kommt mit Ugur Özdemir ein Mann für das Mittelfeld: „Özdemir kommt vom VfL Herford und sucht eine neue Herausforderung”, weiß Stephan Brill zu berichten. Für die Abwehr stoßen Fabian Müller und Dominik Thieme neu zum SG-Kader hinzu. Thieme hat zuletzt eine Pause eingelegt und war davor für den SC Vlotho aktiv, Müller kommt vom Herforder C-Ligisten FC Arminia Vlotho. Von dort kommt auch Stürmer David Strelin, der den Weg wie sein Teamkollege Müller nach Kalldorf gefunden hat. Ebenfalls als Stürmer ist Andre Schuller vom TuS Bonneberg eingeplant, der nun bei der SG Kalldorf für Torgefahr sorgen soll. Aus einer fußballerischen Auszeit kommt Jannis Fahrenkamp, ebenso wie Dominik Thieme war er zuvor für den SC Vlotho am Ball. „Als letztes im Bunde haben wir noch Fabian Martin, der vereinslos gewesen ist, aktivieren können”, berichtet Stephan Brill, der anfügt: „In welcher Mannschaft die ganzen Spieler sich zum Start der Rückrunde wiederfinden, wird man nach der Vorbereitung sehen.” Möglich also, dass der ein oder andere auch als Verstärkung für die zweite Mannschaft eingeplant wird. „Unterm Strich ist das aber gar nicht so wichtig, sondern, dass man junge Leute zum Fußball spielen bringt und wir das gesamte Paket der ersten und zweiten Mannschaft vergrößern konnten”, ist Brill erfreut, den Kader auch quantitativ verstärken zu können.

 

Planungen für Sommer auch fast abgeschlossen

 

Aber nicht nur im Winter wurden neue Spieler geholt, auch für die nächste Saison stehen bereits zwei Neuzugänge fest. Weitere gute Nachrichten für alle Anhänger der SG Kalldorf hat der Coach: „Der Kader von dieser Saison bleibt, so wie es aussieht, auch komplett zusammen.” „Nur ein Spieler überlegt aufgrund seines Studiums, ob er weitermacht”, kann Stephan Brill auch für die nächste Saison mit einem breit aufgestellten Kader rechnen. Die Namen der Sommer-Neuzugänge wollte er zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht bekanntgeben.

More in Kreisliga B1 Lemgo