Connect with us

Bezirksliga

TBV Lemgo – Neues Modell

Nach dem großen Beben mit dem Abgang vom Lemgoer-Trainerquartett soll endlich Ruhe beim Lemgoer-Vorzeigeverein einkehren. In einer Pressemitteilung stellt der TBV Lemgo seine neuen Ziele vor.

Umstrukturierung nimmt Formen an

Die Fußballabteilung des TBV Lemgo arbeitet fleißig am neuen Modell der neuen Vereinsstruktur.

Fachkompetenz – Sportliche Leitung – Kontrolle – Sponsoring – Compliance sind nur einige Schlagwörter für die Neuausrichtung.

Während die Spieler auf dem Trainingsplatz mit Interimstrainer Ediz Türkmen ganz neue Trainingsmethoden während der laufenden Vorbereitung erfahren dürfen und bereits nach wenigen Trainingseinheiten eine Begeisterung und positive Veränderung stattfindet, werden im Hintergrund die Weichen für die Neuausrichtung bereits gelegt.

Mit diesem großen Umbau-Projekt setzt sich der TBV Lemgo nicht nur inhaltlich, sondern auch zeitlich stramme Ziele. Vor den Neuwahlen soll das Gesamtkonzept stehen und den Mitgliedern vorgestellt werden. Die Vereinsführung ist eine herausfordernde Aufgabe. Die Vereinsorganisation erfordert ein hohes Maß an Führungsaufgaben. Mit der Umsetzung einer zukunftsorientierten Jugendarbeit möchte der Verein die Basis bilden. Eine generelle Offenheit für Neues (auch für neue Probleme) zeichnet eine gute Vereinsführung aus. Ideen mit einem „das haben wir immer schon so gemacht” abzutun, ist nicht angebracht. Visionen für die Zukunft des Vereins ist der zentrale Antrieb für die neuen Verantwortlichen. Doch wie in Unternehmen können auch im Fußball große Ziele nur im Team und mit der richtigen Führung und Motivation erreicht werden. Ziel ist es, alle Kräfte zu bündeln und Emotionen zu wecken, um so durch kollektiven Zusammenhalt auch etwas Unmögliches zu schaffen. Die Stadt motivieren und die Identifikation steigern zum TBV Lemgo. Zu Personalfragen möchte sich der Verein zum jetzigen Zeitpunkt nicht äußern.

Quelle: Pressemitteilung TBV Lemgo

More in Bezirksliga

%d Bloggern gefällt das: