Connect with us

Kreisliga B2 Lemgo

TuS Ahmsen – Köhnemann redet Klartext

Einen kuriosen Fall mit einem Sonderbericht, einem “merkwürdigem Schiedsrichter” und die Folgen schildert Ahmsen-Obmann Lothar Köhnemann gegenüber Lippe-Kick.

Köhnemann klagt: “Ich kam mir etwas veräppelt vor

Kreisliga B2 Lemgo (hk). Lothar Köhnemann ist so ein Typ, der nichts in sich hineinfressen möchte und die Sachen, die ihm nicht passen, direkt beim Namen benennt. So zeigt er sich auch mehr als vier Monate nach dem Spiel gegen den TuS Bexterhagen über eine bestimmte Angelegenheit sehr enttäuscht. Bei Lippe-Kick verrät er: “Ich kam mir etwas veräppelt von einigen Offiziellen vor. Da musste ich leider eine negative Erfahrung machen, wie ich sie noch nicht hatte”, hat er einiges auf der Seele, was er loswerden möchte.

Von Henning Klefisch

Nach Köhnemanns-Aussage hat alles mit einem “etwas merkwürdigem Schiedsrichter” seinen Anfang genommen. Dieser hat nach dem Heimspiel gegen Bexterhagen (3:4-Niederlage für Ahmsen) einen Sonderbericht angefertigt. Dieser sollte zu einer Spruchkammersitzung führen. Dazu hat es eine rote Karte mit einer Sperre für einen Ahmsen-Akteur gegeben “für ein Vergehen, welches niemand außer dem Schiedsrichter so vernommen hatte.” Was Köhnemann wirklich stört: “Nach mehrmaligen Nachfragen, schriftlich und mündlich, ja sogar telefonischer Kommunikation mit Offiziellen des Kreises, geschah dann nichts.” Köhnemann (Bild rechts) mokiert sich über den Fakt, dass allzu zeitig eine vierwöchige Sperre ausgesprochen worden ist, ohne, dass dem TuS Ahmsen eine Möglichkeit eingeräumt worden ist, dass er sich dazu äußern kann. “Um die Spruchkammersitzung wegen des Sonderberichts kämen wir leider auch nicht rum. Es sei denn, wir würden eine Strafe akzeptieren und uns auf eine schriftliche Einigung einlassen. Das lasse ich mal ohne Kommentar so stehen”, merkt man Köhnemann an, dass er damit alles andere als zufrieden ist. Zudem berichtet er: “Ich erklärte dann, dass wir gerne vom Schiedsrichter erklärt bekommen würden, was er uns vorwirft und gespannt auf seine Ausführung sind.” Lothar Köhnemann bedauert auch, dass er auch danach nie mehr etwas von diesem Sonderbericht, der zur Spruchkammersitzung geführt hat, gehört hat. Daher steht für ihn definitiv fest: “Immer noch bin ich der Meinung, dass da irgendetwas richtig schief gelaufen ist, nicht nur beim Spiel selbst, sondern hinterher dann auch noch.” 

Stadtwerke Bad Salzuflen

Swiss Life Select

More in Kreisliga B2 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: