Connect with us

Kreisliga B Detmold

Post TSV Detmold III – Brasilianisch zum Klassenerhalt

Mit zwei endlich spielberechtigten Brasilianern, deren Namen allein schon für „Spitze, Hacke, eins, zwei, drei“ stehen, will die dritte Mannschaft des Post TSV Detmold in der Rückrunde angreifen und den Klassenerhalt so schnell wie möglich sicherstellen.

„Beide sind verdammt stark am Ball”

Kreisliga B Detmold (ab). Felipe Goncalves De Almeida und Cristiano De Jesus Barros Matos. Das sind Namen, die bei Fußballfans gleich Bilder von kickenden Spielern an der Copacabana hervorrufen. Die beiden Brasilianer sollen in der Rückrunde dabei helfen, den Post TSV Detmold III vom Abstiegsplatz zu schießen.

Von André Bell

Mit einer Serie von drei Siegen in Folge hat sich der Post TSV Detmold III im Kampf um den Klassenerhalt in eine deutlich bessere Ausgangslage geschossen, liegt mit 13 Zählern aber immer noch auf einem Abstiegsrang. „Die ersten Wochen der Rückrunde werden auch hart, da diverse auf Montage sind oder in der Heimat urlauben”, befürchtet Trainer Thomas Papageorgiou einen schweren Start in die Rückrunde. Dabei helfen, einen Fehlstart zu verhindern, sollen zwei Brasilianer, die zwar „schon seit Anfang der Saison bei uns beim Training sind, aber nicht im Ligageschehen mit eingreifen durften”, so der Coach. Felipe Goncalves De Almeida und Cristiano De Jesus Barros Matos heißen die beiden Männer. Den Grund, dass die beiden erst jetzt mitspielen dürfen, nennt Papageorgiou: „Der eine brachte eine absurd hohe Ablöse mit sich und beim anderen dauerte die Bearbeitung recht lang.” Aber jetzt sind sie endlich da und sorgen für Hoffnung bei den Residenzlern: „Beide sind verdammt stark am Ball und körperlich in einer super Verfassung.” Allerdings gibt es auch negative Schlagzeilen beim B-Ligisten. „Negativ einzustufen ist, dass einer unserer Spieler sich in einem Ü32-Turnier was gerissen hat und sich somit für die komplette Saison verabschiedet, mit den jetzt vier langzeitverletzten Stammspielern ist das schon hart zu verkraften”, wünscht sich der Coach ein wenig mehr Breite im Kader. Und hofft, dass im Laufe der Rückrunde keine weiteren Verletzten mehr hinzukommen.

Vigilant Team Sports

Taskin Haustechnik

More in Kreisliga B Detmold

%d Bloggern gefällt das: