Connect with us

Kreisliga A Detmold

Post TSV Detmold II – Felker sehnt sich nach einer Steigerung

Unter den Ansprüchen ist die bisherige Rückrunde für den Post TSV Detmold II verlaufen. Lippe-Kick hat zusammen mit Andreas Felker die Situation analysiert.

Felker fordert: „Wir müssen defensiv stabiler stehen“

Kreisliga A Detmold (hk). Immer noch sieglos nach drei Partien ist der Post TSV Detmold II im Fußballjahr 2017. Ein Traumstart sieht anders aus nach den beiden Niederlagen gegen den FC Augustdorf (2:4) und SG Hiddesen/Heidenoldendorf (1:6) und dem 2:2 im jüngsten Gastspiel bei den Sportfreunden Berlebeck/Heiligenkirchen. Andreas Felker sagt, was besser werden muss.

Von Henning Klefisch

Nach nur einem von neun möglichen Zählern gibt auch der Mittelfeldspieler ehrlich zu: „Der Auftakt verlief etwas anders, als wir es uns vorgestellt haben.“ So hadert er damit, dass in der Offensive oft „das Quäntchen Glück gefehlt hat“, im Defensivbereich die nötige Konzentration. Durch „individuelle Fehler“ machte man sich selbst das Leben schwer und fing sich leichte Gegentore. Felker (Bild rechts) wünscht sich im Endklassement einen einstelligen Tabellenplatz. Damit sein Wunsch realistisch wird, „müssen wir es schaffen, defensiv stabiler zu stehen. Wir müssen es schaffen, aggressiver in die Zweikämpfe zu gehen und dieses Halbherzige sein zu lassen“, findet der Blondschopf klare Worte. Auch der letzte Pass in die Spitze, um mehr Torgefahr zu erzeugen, besitzt nach seiner Einschätzung noch Steigerungspotential. In der Winterpause neu im Team ist Alexander Klefisch, der zuletzt in der Jugend des SV Eintracht Jerxen/Orbke und des TBV Lemgo aktiv gewesen ist. Auf Stammtorwart Patrick Kobychno muss hingegen künftig verzichtet werden. Bei einem Hallenturnier ist seine Kniescheibe herausgesprungen und das schon zum insgesamt fünften Mal. Zudem ist er in seiner Tätigkeit beim Bund sehr stark belastet, weshalb er nicht mehr so viel Zeit für den Fußball aufbringen kann. Für ihn ist der „ewige Ferhan Demir“ zwischen die Pfosten gerückt.

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: