Connect with us

Kreisliga A Lemgo

SG Hörstmar/Lieme – Transferoffensive geht weiter

Die Neuzugänge vier bis sechs werden von der SG Hörstmar/Lieme nun präsentiert. Dennis Wieder hat sich bei Lippe-Kick dazu geäußert.

Wieder schwärmt von den „Neuen“

Kreisliga A Lemgo (hk). Die SG Hörstmar/Lieme verstärkt sich weiter zielgerichtet. Nun hat der Tabellendritte der A Lemgo mit Roman Spieß und Daniel Schaad zwei Keeper und einen Mittelfeldspieler namens Tobias Schaad verpflichtet. Der Wunsch von SG-Betreuer Dennis Wieder ist klar: „Wir erhoffen uns natürlich eine erhebliche Qualitätssteigerung durch die drei Jungs!“ Zuvor hat man bereits die Brüder Tobias und Thomas Fitz von SuS Pivitsheide und den Rückkehrer Thomas Stermer vom FSV Pivitsheide verpflichtet. Insgesamt drei Detmolder Auswahlspieler sind mit von der Partie. Neben den Schaad-Cousins ist es auch Tobias Fitz, der im letzten Jahr die Lemgoer-Auswahl mit SG-Kicker Thomas Pries durch einen 5:2-Erfolg besiegt hat.

Von Henning Klefisch

Als einziger aus diesem Trio hat Tobias Schaad zweimal das Auswahlspiel gewonnen. Ab Sommer gilt seine volle Konzentration der SG Hörstmar/Lieme. Der 22-Jährige ist auf allen Offensivpositionen flexibel einsetzbar. Bereits seit drei Jahren ist der kreative Mittelfeldspieler „der absolute Wunschspieler“ (O-Ton: Wieder) von Hör/Lie-Coach Matthias Wölk gewesen. Die Freude ist groß, dass es diesmal mit seiner Verpflichtung geklappt hat. Daniel Schaad hat Wieder besonders bei den lippischen Hallenmeisterschaften 2016 beeindruckt, „wo er eine sehr überzeugende Leistung gezeigt hat“, so die Wiedersche Beobachtung. Seit einigen Jahren bereits hütet der 25-Jährige das Gehäuse des TuS Kachtenhausen und wird sich einen Zweikampf mit Roman Spieß liefern, der vom Bezirksligisten RSV Barntrup den Weg zur Spielgemeinschaft ab Sommer findet. Dennis Wieder erinnert sich: „Roman kenne ich schon eine halbe Ewigkeit, habe selber mit ihm vier bis fünf Jahre in Lemgo in der Jugend zusammen gespielt“, kann er sich deshalb ein seriöses Urteil über den 22-Jährigen bilden, der mit einer „überragenden Qualität auf der Linie besticht“ und „durch seine Größe und Präsenz im Strafraum natürlich auch eine enorme Sicherheit für die Abwehr ausstrahlt.“ Mit klaren Kommandos dirigiert der trotz seiner Jugend erfahrene Keeper seine Defensivreihe. Zudem gilt er als moderner Torwart, da er fußballerisch exzellent ausgebildet ist. Beim TBV Lemgo hat er seine Grundausbildung genossen. Wahrlich keine schlechte Schule. Dennis Wieder freut sich über diesen Konkurrenzkampf und urteilt: „Wir sind sehr froh darüber, zwei so gute und erfahrene Torhüter ab Sommer bei uns begrüßen zu dürfen“, gilt es in die Fußstapfen von Manuel Warkentin zu treten, der künftig ins Feld wechselt. Thomas Pries zieht es zum Bezirksligisten SC Bad Salzuflen. Da der Kader der ersten Mannschaft mächtig anwächst und auch weitere Neuzugänge nicht ausgeschlossen werden, könnte auch die Hör/Lie-Reserve, die aktuell in der B2-Lemgo einen Platz im Verfolgerfeld einnimmt, davon erheblich profitieren. Gut möglich, dass der eine oder andere Akteur auch bei der zweiten Mannschaft mitwirkt, „um die Mannschaft zu verstärken“, gibt Dennis Wieder bei Lippe-Kick zu.  Klar sein dürfte, dass mit diesem Kader die erste Mannschaft um den Aufstieg mitspielen wird.

 

More in Kreisliga A Lemgo

%d Bloggern gefällt das: