Connect with us

Kreisliga B2 Lemgo

TuS Helpup II – Erleichterung nach dem Aufschwung

Nachdem die Helpuper zunächst eher dosiert gepunktet haben, ist die jüngste Entwicklung mit zwei Siegen in Serie absolut positiv. TuS Helpup II-Coach Martin Schäfer verrät bei Lippe-Kick, wie es weitergehen soll.

Schäfer hofft auf den viertletzten Tabellenplatz

Kreisliga B2 Lemgo (hk). Die zwei Siege zuletzt sind enorm wichtig gewesen für den TuS Helpup II. Mit den doch etwas überraschenden Erfolgen über Werl/Aspe II (2:1) und Lockhausen (3:1) hat sich die Ausgangsposition im Abstiegskampf deutlich verbessert. Da auch die unmittelbare Konkurrenz nach der Winterpause fleißig gepunktet hat, sind Helpup II-Coach Martin Schäfer „etliche Steine vom Herzen gefallen.”

Von Henning Klefisch

Da der SV Wüsten II das Punkten im Jahr 2017 bisher gänzlich eingestellt hat, liegt der Aufsteiger bereits abgeschlagen mit zwölf Punkten Rückstand auf die Helpuper-Reserve auf dem letzten Tabellenplatz. Etwas besser gestaltet sich die Situation beim zweiten Aufsteiger, dem SC Lemgo/West, der acht Zähler weniger als die Helpuper auf der Habenseite hat. Nach dem Siegesdoppelpack gegen die Teams aus dem Salzufler-Umland hat die Helpuper-Reserve wieder den Anschluss an das Tabellenmittelfeld hergestellt, sind es doch nur vier Punkte Rückstand auf den Tabellenzehnten SC Bad Salzuflen II. Im günstigen Fall könnten die Helpuper mit einem Sieg schon am kommenden Spieltag auf Rang elf springen. In den kommenden Spielen sollen möglichst schnell die nötigen Zähler für den Klassenerhalt gesichert werden. Immerhin wisse man nicht, welche Teams noch aus der Bezirksliga absteigen. „Wir versuchen, Viertletzter zu werden”, sagt TuS II-Coach Martin Schäfer bezüglich der Zielsetzung. Im Personalbereich gibt es einige interessante Informationen zu vermelden. Keeper Dennis Moog steht sporadisch wieder zur Verfügung, Frederik Harms (Bild rechts) kehrt in den Kader zurück. Patrick Janz ist allerdings als Verletzter nunmehr zu beklagen. Bis auf einen Spieler haben alle Akteure des aktuellen Kaders die Zusage für die kommende Serie erteilt. Dazu kommen fünf A-Jugendspieler, wo in der Saisonvorbereitung entschieden wird, ob sie im A- oder B-Ligateam eingesetzt werden. Mit dem neuen TuS Helpup-Coach Andre Plaß gab es bereits eine Kommunikation, was er als „wichtig” erachtet. Schließlich soll die „erfolgreiche Zeit mit Florian Müller und mir so weitergehen.” Zunächst aber ist es vor allem wichtig, dass „der Aufwärtstrend weiter anhält”, erhofft sich Schäfer vier Punkte aus den beiden kommenden Spielen gegen Entrup und Lemgo/West. „Es wird ein hartes Stück Arbeit”, warnt der erfahrene Coach bei Lippe-Kick aber.

Stadtwerke Bad Salzuflen

Swiss Life Select

More in Kreisliga B2 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: