Connect with us

Kreisliga C2 Detmold

SG Klüt/Wahmbeck II – Die Leistung stimmt positiv

Auch wenn die Punkteausbeute sehr bescheiden ausfällt, so hat sich das Spiel der SG Klüt/Wahmbeck II doch maßgeblich verbessert. Das weiß auch Coach Jan Meier, der auch zu anderen Themen Stellung bezieht.

Meier fordert nun Punkte gegen Gegner auf Augenhöhe

Kreisliga C2 Detmold (hk). Mit neun Zählern rangiert die SG Klüt/Wahmeck II auf dem enttäuschenden letzten Tabellenplatz in der C2 Detmold. Die Leistung in den ersten sechs Spielen nach der Winterpause zeigt aber klar nach oben, was aber nur unzureichend mit Zählern belohnt werden konnte. Bei Lippe-Kick erklärt Keeper und Coach Jan Meier, wie vielleicht schon bald Zuwachs für das Punktekonto hergestellt werden kann.

Von Henning Klefisch

Im Jahr 2017 ging es fast ausschließlich gegen echte Spitzenteams. Von 18  möglichen Zählern sprangen fünf Stück heraus, die beim Tabellenvierten SF Oesterholz/Kohlstädt II (0:0), dem BSV Müssen II (3:3) und beim TuRa Heiden III(4:0)erspielt und erkämpft wurden. Gegen den Spitzenreiter FSV Pivitsheide III (0:5), den Tabellenzweiten SG Belle-Cappel-Reelkirchen (0:2) und Horn-Bad Meinberg II (1:2) sind keine Punkte eingefahren worden. Wichtig ist für Meier (Bild rechts) vor allem, „dass wir als Mannschaft auf dem Platz gestanden und uns taktisch sehr gut verhalten haben”, müssen in den kommenden Spielen gegen „Gegner auf Augenhöhe” die nötigen Zähler eingefahren werden. Vorgenommen hat sich die „eierlegende Wollmilchsau”: „Für die restlichen Spiele gilt es jetzt weiter gut Fußball zu spielen und das dann auch in Punkte umzumünzen”, möchte die Spielgemeinschaft „alles versuchen”, um den einen oder anderen Platz noch zu klettern. Der vorletzte Tabellenrang ist nur einen Punkt entfernt und mit einer Siegesserie ist vielleicht sogar mehr möglich. Hoffnungsfroh wird Meier durch die Situation gestimmt, dass zahlreiche A-Jugendkicker ab Sommer im Seniorenbereich spielen werden. Auch zwei Neuzugänge kann er zur neuen Saison vermelden. Die Namen hütet er aber wie sein Diebels Bier am Wochenende. Die treuen Fans der SGKW II dürfen auf zwei Plätzen dem sportlichen Treiben zuschauen. Abwechselnd wird auf den Rasenplätzen in Klüt und Wahmbeck gespielt. Der in Wahmbeck wohnhafte Meier vergleicht: „In Wahmbeck gibt es die ungeliebte Asche im Torraum und in Klüt keine Fangzäune. Ich persönlich spiele lieber in Wahmbeck, da alles enger zusammenhängt, Platz und Sporthaus, was manchmal stimmungsmäßig einiges ausmacht”, könnte dies tatsächlich ein Faktor sein.

EDEKA Wiele

More in Kreisliga C2 Detmold

%d Bloggern gefällt das: