Connect with us

Kreisliga B1 Lemgo

FC Oberes Extertal – Ruhe und Beständigkeit

Der FC Oberes Extertal hat die Planungen für die kommende Saison so gut wie abgeschlossen, kann einige neue Spieler präsentieren und hat auf der anderen Seite kaum Abgänge zu beklagen.

Der FC Oberes Extertal plant für die nächste Saison

Nach dem Abstieg der Vorsaison aus der Kreisliga A durchlebte die junge Mannschaft des FCO in diesem Jahr eine wechselvolle Saison und schloss die Spielzeit auf einem soliden siebten Tabellenplatz ab.

Da mit dieser Entwicklung zu rechnen war, behält man in Nalhof die Ruhe und hat die Planungen der Grundstrukturen für die neue Saison bereits sehr weit geführt. In der neuen Serie wird es darum gehen, die Leistung des jungen Kaders zu stabilisieren und in der Tabelle den einen oder anderen Platz nach oben zu klettern. Vereinsführung und Seniorenobmann Marcel Krügel bleiben dabei den eigenen Werten treu: Stabilität, Ruhe und sukzessive Heranführung von Jugendspielern an den Stammkader der Senioren.

Stabilität geht zunächst vom Trainerstab aus: Michael Krügel hat als Cheftrainer verlängert und wird auf der in dieser Saison gelegten Basis die Spielanlage der jungen Mannschaft weiterentwickeln. Ihm zur Seite steht künftig der bisherige Torhüter Michael Opitz, der seine langjährige Erfahrung als Torwarttrainer weitergeben wird. Stabilität wird auch und vor allem daran deutlich, dass mit Danny Taron (SV Goldbeck) und Nils Hurkuck (Eintracht Exten) nur zwei Spieler den Verein verlassen – der restliche Kader bleibt komplett zusammen.

In Nalhof werden zudem die folgenden Verstärkungen zur neuen Saison erwartet:

Mit Christof Schukow (TuS Horn-Bad Meinberg) steht Krügel ein neuer Torhüter in der neuen Saison zur Verfügung. Schukow (23) spielte bereits in der Jugend für den FCO und kehrt nach Erfahrungen beim TuS Almena und in Horn-Bad Meinberg zu seinen Wurzeln zurück.

Yannick Dreier (19) stößt vom TSV Krankenhagen zum Verein. Um den Bruder des Stammspielers Florian Dreier hatte man sich bereits in der Vorsaison bemüht. Yannick soll die Offensive verstärken.

Pascal Kehmeier (25) kehrt bedingt durch einen Wohnortwechsel vom Bezirksligisten RSV Barntrup wieder zu seinem Heimatverein zurück. Er soll mit seiner Erfahrung der Defensive die nötige Sicherheit geben.

Niko Trommler (23) vom TSV Schulenburg schließt sich nach längerer Verletzung als weiterer junger Spieler dem FCO an.

Zübeyir Akkurt (30) kehrt vom TSV Klein Berkel zum FCO zurück und wird die Offensive verstärken.

Erik Höltke (TW) und Tim Hellmich stoßen aus der A-Jugend zum Kader. Mit Weitblick wird man ferner aus dem älteren A-Jugend Jahrgang Berkay Akkaya, Nico Beck, Reik Höltke, Tim Jäger, Lukas Meier und Daniel Vieregge behutsam an den Seniorenkader heranführen – aus jenem U19-Kader, der sich am Pfingstsamstag die Meisterschaft der Kreisliga B sicherte.

Damit sind die Planungen für die neue Saison laut Seniorenobmann Marcel Krügel voraussichtlich abgeschlossen.

Man darf gespannt sein, welchen Entwicklungsschritt das junge Team mit diesen komplementären Ergänzungen des Kaders in der neuen Saison machen wird. Beim FCO erwartet man die neue Spielzeit sehr zuversichtlich und eben mit den Grundtugenden: Stabilität, Ruhe und einem großen Vertrauen in die Jugend und somit in die Zukunft.

Oben v.l.n.r: Trainer Michael Krügel, Nico Beck, Pascal Kehmeier, Nico Trommler, Reik Höltke, Nurettin Sagir 

Unten v.l.n.r: Yannick Dreier, Erik Höltke, Tim Hellmich

Quelle: Pressemitteilung des FC Oberes Extertal

More in Kreisliga B1 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: