Connect with us

Kreisliga A Lemgo

TSV Schötmar – Unverändert besser werden

Einen unspektakulären Mittelfeldplatz belegt der Bezirksliga-Absteiger TSV Schötmar, der mit einer gezielten Vorbereitung eine bessere Rückserie spielen möchte und die Lehren aus der Hinrunde gezogen hat. Die K-Elemente Kondition und Krafttraining sind wichtig für ihn. Schriftführer Yasin Altinisik hat sich bei Lippe-Kick zur aktuellen Situation geäußert.

 

Mit K-Elementen zum Erfolg?

 

Kreisliga A Lemgo (hk). Im Vorbereitungsmodus befindet sich der TSV Schötmar, der personell unverändert in die Rückrunde gehen wird. Besonders viel Wert legt der Tabellenachte aus dem Lemgoer Kreis-Oberhaus auf die Elemente Kondition und Krafttraining. Schriftführer Yasin Altinisik begründet. „Ohne diese beiden Dinge gibt es im Spiel auch keine Konzentration.” Erfreulich: Einige Erfolgserlebnisse konnten zudem in Testspielen gesammelt werden.

 

Von Henning Klefisch

 

Einen 4:1-Sieg gab es gegen den A-Ligisten CSL Detmold, dazu wurde Espelkamp mit 2:1 bezwungen. Neben den lippischen Hallenmeisterschaften, wo der Sprung in die Finalrunde verpasst wurde, gab es in Espelkamp je ein Hallenturnier. Mit beiden Seniorenteams nahm der TSV Schötmar daran teil. Am ersten Tag hat die B-Ligatruppe ebenso das Turnier gewonnen wie die Erstvertretung am zweiten Tag. Altinisik zeigt sich freudestrahlend und urteilt: „Das war natürlich für uns ein Highlight, mit beiden Mannschaften an verschiedenen Tagen Erster zu werden.” Dennoch steht für Altinisik abschließend fest, dass vor allem die physischen Verbesserungen wichtig sind: „Das haben wir in der Hinserie an unserer Mannschaft bemängeln können”, liefert er dafür auch eine plausible Begründung. Einen Wunsch für die Rückserie hat er noch bei Lippe-Kick: „Zufriedenheit auf beiden Seiten.”

More in Kreisliga A Lemgo