Connect with us

Kreisliga B2 Lemgo

TuS Asemissen II – Alles ist möglich

Die Qualitätszufuhr mit dem einen oder anderen Neuzugang, der vom TuS Helpup kam, ist enorm. Dies weiß der TuS Asemissen II, der realistisch betrachtet alle Chancen auf den Sprung in die A-Klasse besitzt. Coach Jascha Pistor hat sich bei Lippe-Kick zur aktuellen Situation geäußert.

Im oberen Drittel festsetzen

Kreisliga B2 Lemgo (hk). Asemissen II ist oben dabei. Dieser leicht retromäßige Freestyle beinhaltet viel Wahres, denn die Pistor-Jungs sind zu Jägern in der B2 Lemgo mutiert. Mit 36 Punkten belegen die Westlipper den zweiten Tabellenplatz, haben drei Zähler weniger als der Anführer aus Bexterhagen. Dass mit den „Reds” mehr als mitgehalten werden kann, hat das Team von Coach Jascha Pistor eindrucksvoll an einem schönen Donnerstagabend im Oktober unter Beweis gestellt, als mit 4:1 gewonnen wurde. Dieser Sieg hat den Glauben in die eigene Stärke manifestiert, weil er hochverdient zustande gekommen ist.

Von Henning Klefisch

Ein Quartett aus der Asemisser-Reserve hat auch beim LZ-Cup den Sprung in die Finalrunde geschafft. „Die anderen Jungs konnten mal die lange Pause genießen und auch mal abschalten vom Fußball”, ist diese Ruhephase für Pistor (Bild rechts) außerordentlich wichtig. Nach der langen Winterpause erhofft sich Pistor, dass seine Truppe wieder schnell in den gewünschten Rhythmus findet und auch eine Weiterentwicklung stattfindet. Um diese auch in die Realität umzusetzen, ist eine Verletzungsfreiheit die Basis, denn der Konkurrenzkampf hebt das Leistungslevel automatisch auf ein höheres Niveau. Um die nötige Form zu erlangen, wird in diesen Tagen fleißig mit Kontrahenten aus dem Raum Bielefeld und Lemgo getestet. So etwa am jüngsten Sonntag gegen die SG Hörstmar/Lieme. Jascha Pistor setzt folgende Prioritäten: „Klar möchte man auch seine Testspiele gewinnen, aber im Vordergrund steht für mich dort, was umgesetzt wird, da man dort ja mal auch einiges testen und ausprobieren kann.” Allzu gerne anknüpfen möchten die Asemisser an die gute Hinserie. Nach leichten Anlaufschwierigkeiten haben sie zu ihrem Spiel gefunden. „Daran wollen wir natürlich zur Rückrunde wieder anknüpfen, um uns weiter im oberen Drittel festzusetzen”, wartet mit dem BSV Leese sogleich ein Schwergewicht. Eine echte Standortbestimmung zweifelsfrei. Der chronisch ehrgeizige TuS II-Trainer kündigt via Lippe-Kick bereits an: „Wir werden in der Vorbereitung noch akribisch arbeiten, dass wir zum Start gut vorbereitet sind und Gas geben können”, macht auch er keinen Hehl daraus, dass er sich wie Bolle freut, dass endlich wieder der Ball rollt.

More in Kreisliga B2 Lemgo