Connect with us

Kreisliga A Detmold

SC Augustdorf – Serhat Tumani übernimmt

Aufgeben ist keine Option für den SCA, der von erheblicher Personalnot gepeinigt worden ist, sich dennoch kämpferisch präsentiert. Bei Lippe-Kick äußert sich Vorstand Recep Kirikci zur aktuellen Situation.

„Wir wollen das Unmögliche möglich machen”

Kreisliga A Detmold (hk). Wir schreiben das Jahr 1970, Katja Ebstein war in der Blüte ihres Lebens und sang voller Leidenschaft: „Wunder gibt es immer wieder”, könnte dieses Liedgut zum Gassenhauer beim SC Augustdorf werden. Voraussetzung: Der Rückstand von sechs Zählern auf einen Nichtabstiegsrang wird aufgeholt.

Von Henning Klefisch

Nicht wirklich zufrieden zeigt sich Kirikci, dass nun wieder die Serie beginnt, urteilt er im Gespräch bei Lippe-Kick: „Die Winterpause war zwar lang, aber aufgrund der Wetterlage meiner Meinung nach immer noch zu kurz”, ist folglich für viele Teams kein vernünftiger Trainingsbetrieb möglich gewesen. Die erste Priorität lag darauf, dass nach den zahlreichen Abgängen in der Winterpause überhaupt erst eine Mannschaft gemeldet werden konnte. Kirikci gibt sogar zu: „Es gab auch tatsächlich Überlegungen, die Mannschaft zurückzuziehen! Aber ein paar Spieler haben den Vorstand überzeugt, weiter zu machen”, ist nun der erfahrene Kicker Serhat Tumani (Bild rechts) als Spielertrainer verantwortlich. Übergangsweise übernimmt er diesen Posten, hat sich selbst dafür angeboten. Dazu sagt sein Cousin Recep Kirikci: „Ob es dann über die Saison hinaus noch weiter mit ihm geht, werden wir dann sehen! Wir erhoffen uns, dass er die Mannschaft erreicht.” Für ihn ist klar: „Wir wollen uns nicht kampflos aufgeben”, ist er sich vollauf bewusst, dass die Mission Klassenerhalt mit dem arg dezimierten Kader sicherlich schwer wird, dennoch gilt die Maxime: „Wir werden alles versuchen, die Rückrunde anständig zu Ende zu spielen”, soll auch weiter an den Ligaverbleib geglaubt werden, denn: „Wunder gibt es im Fußball immer wieder! Wir wollen das Unmögliche möglich machen.” Mit einer Siegesserie könnte doch noch der Anschluss an das rettende Ufer hergestellt werden. Eine Voraussetzung für das Wunder ist aber klar: „Dafür muss die Trainingsbeteiligung verbessert werden! Das klappt in den letzten zwei Wochen schon deutlich besser als vorher”, lobt der zugleich als Torwart-Backup fungierende Kirikci, der eine klare Botschaft für sein Team parat hat: „Die Mannschaft muss kapieren, dass sie ohne körperliche Fitness keine Chance in dieser Liga hat”, denn: „Technisch ist unsere Mannschaft kaum anderen Mannschaften unterlegen!”

 

More in Kreisliga A Detmold