Connect with us

Allgemeines

Vorbericht SG Kachtenhausen/H. vs. SuS Lage vom 02.04.18

Wolfsrudel soll sich nicht wählerisch zeigen

Kreisliga A Detmold (hk). Morgen Nachmittag um 15.00 Uhr gibt es auf der Helpuper Asche das Ortsderby zwischen der SG Kachtenhausen/Helpup und dem SuS Lage. Gürkan Ersoy wird diese Nachhol-Begegnung der 15. Begegnung leiten, wenn der Drittletzte den Sechsten in Empfang nimmt.

Von Henning Klefisch

Eine Verbesserung der Personalsituation im Vergleich zur 0:13-Niederlage gegen Fortuna Schlangen gibt es für die SG Kachtenhausen/Helpup zu konstatieren. Kapitän Alexander Wolf fordert von seiner Truppe: „Wir müssen dennoch anders auftreten und auch uns selbst beweisen, dass wir in der Liga bleiben wollen“, sind es doch nur drei Zähler Bonus auf einen Abstiegsrang. Mit Blick auf die vergangenen Partien der Zuckerstädter wünscht sich Wolf, dass das gegnerische Spiel unterbunden wird, um den spielstarken Lagensern auch die Lust am Spiel zu nehmen. Wählerisch zeigt sich Alexander Wolf aber nicht, denn die Situation ist ernst: „Wir wollen in jedem Spiel Punkte mitnehmen, egal wie viele Punkte unser Gegner hat oder auf welchem Platz er steht“, soll dies unabhängig davon betrachtet werden.

SuS Lage-Trainer Christian Martens offenbart eine große Antipathie gegenüber punktlosen Spielen: „Wir wollen auch weiterhin im neuen Jahr ungeschlagen bleiben und nehmen die Aufgabe morgen ernst“, schätzt er die Spielgemeinschaft „stärker ein, als die Tabelle es ausdrückt.“  Die Personalfront verbessert sich erheblich, feiern doch die zuletzt gesperrten Kicker ihr Comeback, weshalb beim Ostermatch in Bestbesetzung angetreten werden kann. „Ich hoffe auf eine geschlossene Mannschaftsleistung“, so Martens, der als „Motivation genug“ sieht, dass mit einem Auswärtsdreier der vierte Platz als Osterüberraschung winkt.

Fahrschule Duru

Autohaus Stegelmann

Concordia

Vogt Reisedienst GmbH

Fahrschule Isaak

More in Allgemeines

%d Bloggern gefällt das: