Connect with us

Kreisliga C2 Lemgo

Vorbericht Bexterhagen II vs. Ahmsen II vom 10.04.18

Das Spitzenspiel der Kreisliga C2 Lemgo steht heute Abend an, Bexterhagen II will die Liga nochmal spannend machen, Ahmsen II will davonziehen.

Bexterhagen II fordert den Tabellenführer

Kreisliga C2 Lemgo (ab). Es ist das Spitzenspiel der Kreisliga C2 Lemgo. Der TuS Bexterhagen II empfängt den TuS Ahmsen II. Ab 19 Uhr duellieren sich die beiden Top-Teams der Liga auf dem Sportplatz Bexterhagen am alten Postweg und kämpfen um drei wichtige Zähler im Kampf um den Aufstieg. Der TuS Ahmsen II könnte mit einem Sieg das Aufstiegsrennen bereits vorentscheiden, Bexterhagen II will es dagegen noch einmal spannend machen.

Von André Bell

 

Die Ausgangslage

Für den TuS Bexterhagen II steht derzeit Rang drei zu Buche, sechs Punkte hinter dem TuS Ahmsen II, mit einem ausgetragenen Spiel weniger. Offensiv ist man sehr erfolgreich, hat bereits 77 Tore erzielt, die Spiele gegen die zurückgezogenen Mannschaften mitgezählt, sind es 85, und defensiv stellt man mit 19 Gegentreffern die zweitbeste Defensive der Liga. Ein Heimspiel hat Bexterhagen II verloren, gegen den SV Rojhilat Bad Salzuflen. Auswärts gab es zwei Pleiten beim TuS RW Grastrup/Retzen II und beim TuS Ahmsen II.

Der TuS Ahmsen II ist Tabellenführer der Kreisliga C2 Lemgo, stellt mit 87 Treffern die beste Offensive der Liga, rechnet man die Spiele gegen die abgemeldeten Teams mit, sind es sogar über 100, und mit nur zehn Gegentoren auch die beste Defensive. 14 von 16 Spielen konnten die Grün-Weißen für sich entscheiden, liegen mit 42 Punkten auf Rang eins. Besonders auf heimischem Platz geht nichts für die Gegner des TuS, dort kassierte man überhaupt erst ein Gegentor und konnte alle neun Spiele gewinnen. Die beiden einzigen Saison-Niederlagen gab es auswärts beim SV Rojhilat Bad Salzuflen und beim TuS RW Grastrup/Retzen II.

Das Hinspiel

Die Partie am vierten Spieltag der Saison konnte der TuS Ahmsen II nach einiger Anstrengung mit 2:0 verdient für sich entscheiden. Beide Teams zeigten besonders defensiv eine gute Leistung und ließen wenig zu, die Grün-Weißen blieben aber am Drücker und konnten Mitte der zweiten Halbzeit das Spiel für sich entscheiden. Mit dem Dreier übernahm Ahmsen II die Tabellenführung in der Liga, die der TuS seit dem sechsten Spieltag ununterbrochen innehat.

Die Historie

Heute Abend werden sich die beiden Mannschaften seit 2003 zum 26. Mal gegenüberstehen. Die Bilanz spricht klar für den TuS Bexterhagen II, der von bisher 25 Spielen 13 gewinnen konnte, sechs endeten Unentschieden, sechs gewann der TuS Ahmsen II. Die jüngere Historie spricht allerdings für Ahmsen, die seit fünf Spielen gegen den TuS Bexterhagen II ungeschlagen sind.

Rechenspiele

Die beiden Mannschaften sind heiß auf das Duell, es geht schließlich um den Aufstieg. Mit einem Sieg wäre Bexterhagen II bis auf drei Punkte dran am Tabellenführer, hat zudem ein Spiel weniger ausgetragen und könnte nach Punkten dann sogar mit Ahmsen II gleichziehen. Gehen die Punkte allerdings nach Ahmsen, dann hätten die Grün-Weißen die Konkurrenten distanziert, Bexterhagen II wäre neun Punkte weg, auch der zweitplatzierte SV Rojhilat hätte, bei zwei gespielten Spielen mehr, dann acht Punkte Rückstand.

Das sagen die Teams

Bexterhagen-Coach Sven Gleisner freut sich auf ein „Top-Spiel.“ „Und das Schöne, zu diesem Top-Spiel kommt mit Timo Franz-Sauerbier auch ein Top-Schiedsrichter. Ich hoffe auf viele Zuschauer und eine tolle Stimmung am Platz.“ Die Vorzeichen sind nun andere als im Hinspiel, „Ahmsen ist Erster und wir Zweiter, im Hinspiel war es noch anders.“ „Es wird schwer gegen die individuelle Klasse zu bestehen, die Ahmsen II hat“, schätzt Gleisner die Gäste stark ein, traut seinen Jungs aber natürlich eine Menge zu: „Schauen wir mal, mit Moral und Willen geht einiges. Wir gehen ohne großen Druck in das Spiel und versuchen, unser Bestes zu geben, wie in jedem Spiel.“ Die personellen Voraussetzungen jedenfalls sind gegeben: „Wir haben einen gut besetzen Kader und werden versuchen, Ahmsen alles abzuverlangen.“ Der Coach sowie „die gesamte Mannschaft freuen sich auf dieses Spiel gegen eine top besetzte und eingestellte Ahmser Mannschaft.“

Ähnlich äußert sich auch Ahmsen-Kicker Thomas Peters, der Respekt vor den Gastgebern ist groß: „Das Spiel wird eines der schwersten, wenn nicht sogar das schwerste in der Saison. Sie sind eine sehr starke Truppe und verfolgen dasselbe Ziel wie wir.“ Doch für genau solche Spiele ist man bestens gewappnet beim TuS Ahmsen II: „Wir werden natürlich alles dafür geben, um die Punkte mit nach Hause zu nehmen und sind bereit für das Spiel.“ Auch die Gäste freuen sich „auf ein Spiel auf Augenhöhe und schicken sportliche Grüße nach Bexterhagen. Auf ein faires Spiel. Möge der bessere gewinnen!“

More in Kreisliga C2 Lemgo