Connect with us

Kreisliga B1 Lemgo

Vorberichte B1 Lemgo vom 12.04.18

Drei weitere Nachholspiele hat die Kreisliga B1 Lemgo zu bieten. Im Kalletal steigt das Derby zwischen Talle/Westorf und Bentorf/Hohenhausen II.

Kalletal-Derby in Westorf

Kreisliga B1 Lemgo (ab). Drei Nachholspiele stehen heute Abend auf dem Programm der Kreisliga B1 Lemgo. Im Kalletal findet das Derby zwischen der SG Talle/Westorf und der SG Bentorf/Hohenhausen II statt. Ebenfalls gegenüber stehen sich die Tabellennachbarn TBV Jahn Alverdissen und FC Oberes Extertal. Der TuS Almena ist zu Hause gegen den VfB Matorf gefordert.

Von André Bell

 

TBV Jahn Alverdissen vs. FC Oberes Extertal

Gut verkauft hat sich der TBV Jahn Alverdissen am Wochenende beim FC SSW, Punkte waren aber nicht zu holen. Auf „das erste Spiel auf unserem eigenen Platz seit Monaten“, freut man sich beim TBV. An das letzte Spiel am Hettberg erinnert man sich nur noch dunkel. Fast sieben Monate ist es her, seit dort der Ball rollte. „Wir freuen uns alle darauf und können es kaum erwarten“, so Pascal Oberwinter. Zum Hettberg-Comeback kommt mit dem FC Oberes Extertal „eine junge, kämpferisch starke Mannschaft“, gegen die es gilt, „dagegenzuhalten und alles zu geben, um die drei Punkte am Hettberg zu behalten, was selbstverständlich das Ziel ist.“ In Heimspielen ist der TBV in dieser Saison schließlich noch ohne Niederlage.

Das wollen die Gäste ändern. Trainer Christian Ziereis feierte am Sonntag seinen ersten Sieg mit dem FCO, nun soll gleich der zweite folgen. „Ich gehe davon aus, dass das ein Spiel wird, was nur über den Kampf gewonnen werden kann“, so der Coach. „Wir werden natürlich motiviert in das Spiel gehen, nach den letzten drei Punkten am Wochenende wollen wir natürlich auch in der Woche unsere nächsten drei Punkte holen.“ Die Gastgeber vom TBV Jahn Alverdissen zu unterschätzen wäre aber ein großer Fehler, das weiß auch Ziereis: „Die haben auch eine gewisse Qualität und da muss schon alles stimmen bei uns, damit wir auch als Sieger vom Platz gehen.“

Um 18:30 Uhr pfeift Jonas Engelke die Partie an.

 

TuS Almena vs. VfB Matorf

Mit Rückenwind geht der TuS Almena in das Spiel gegen Matorf, seit drei Spielen sind die Extertaler ungeschlagen. Am Sonntag gab es ein 5:1 gegen Barntrup III. Allerdings: „Mit Matorf kommt eine Mannschaft, gegen die wir lange nicht gespielt haben, weshalb ich über den Gegner keine Aussage treffen kann.“ Das letzte Aufeinandertreffen ist bereits fünf Jahre her, in der Saison 2012/2013 gewann Almena beide Spiele gegen den VfB. Beide Mannschaften vereint eine Sache: „Ähnlich wie wir hat Matorf ein ziemliches Mammutprogramm in der Rückrunde zu absolvieren.“ 15 Spiele haben sowohl Almena als auch Matorf erst absolviert, 15 weitere stehen bis Anfang Juni noch an. Zunächst geht es aber mal darum, auch „im vierten Spiel ungeschlagen zu bleiben und die Punkte in Almena behalten.“ „Einige Spieler werden wohl aufgrund von Schichtarbeit und Studium ausfallen, doch das können wir kompensieren“, ist Co-Trainer Christian Brandt auch zuversichtlich, dass das gelingen wird.

Die Gäste aus Matorf haben im Jahr 2018 erst einen Punkt aus sechs Spielen geholt, der hat aber zumindest dafür gereicht, den direkten Abstiegsplatz zu verlassen. Für den VfB ist es das zweite Auswärtsspiel in Folge, nachdem man am Sonntag beim FC Oberes Extertal knapp mit 0:1 verlor.

Heute Abend geht es um 19 Uhr los, Rainer Lengert leitet die Begegnung.

 

SG Talle/Westorf vs. SG Bentorf/Hohenhausen II

Die Derby-Wochen gehen los. In nächste Zeit gibt es einige Duelle der Kalletaler Mannschaften, die SG Talle/Westorf eröffnet gegen die SG Ben/Hoh II. So richtig kommt die runderneuerte SG Talle/Westorf noch nicht ins Rollen. Gegen Ben/Hoh II ist aber jeder motiviert. „Derbys sind immer geil“, meint Oliver Gehrmann. Seine Jungs schwört er entsprechend ein: „Wir müssen geil drauf sein, das Spiel zu gewinnen.“ Doch der Coach befürchtet: „Es wird sicherlich sehr schwer.“

Für die Gäste ist es das erste von drei Derbys in den kommenden vier Spielen. Trainer Christoph Güse erwartet keinen fußballerischen Leckerbissen, „da es bei beiden Mannschaften derzeit nicht besonders rund läuft.“ Deshalb wird wohl „der Kamp Trumpf sein. Talle wird uns vermutlich einen richtigen Fight liefern.“ Mit der Entwicklung seiner Mannschaft in der Rückrunde ist Güse zufrieden: „Ich hoffe, dass wir an die Leistungssteigerung von Sonntag anknüpfen können und endlich mal wieder was Zählbares mitnehmen.“ Gepunktet hat Ben/Hoh II in diesem Jahr nämlich noch nicht. Aus personeller Sicht tut sich bei der Güse-Elf im Vergleich zu Sonntag wenig: „Böger kommt mach Sperre zurück, dafür fehlt Schmidt nach seinem Platzverweis. Engelking muss zur ersten, dafür kommt Kreinjobst dazu.“

Im Waldstadion Westorf ist ebenfalls um 19 Uhr Spielbeginn, geleitet wird die Partie von Waldemar Hundsdörfer.

More in Kreisliga B1 Lemgo