Connect with us

Kreisliga C2 Detmold

Vorbericht Di-Mo III vs. Istrup/B. II vom 13.04.18

Das Sechs-Punkte-Spiel im Dörenwald-Stadion, der SV Di-Mo III trifft auf die SG Istrup/Brüntrup II, verspricht eine spannende Partie zu werden.

Deneke trifft auf den Lieblingsgegner!

Kreisliga C2 Detmold (kkv). Am Freitag kann sich Istrup II-Spielertrainer Christian Deneke freuen, endlich wieder gegen seinen Lieblingsgegner zu spielen! Um 19 Uhr empfängt der SV DIestelbruch-Mosebeck III die Deneke-Elf am Dörenwald. Das „Sechs-Punkte-Spiel“ verspricht Spannung!

Von Kolya Kleine-Vehn

 

SV Diestelbruch-Mosebeck III VS. SG Istrup-Brüntrup II

Am Freitag trifft der SV Diestelbruch-Mosebeck III im Nachholspiel des 8. Spieltages auf die SG Istrup-Brüntrup II. Während Istrup II am vergangenen Wochenende nach zwei Pleiten in Folge wieder dreifach punkten konnte, verlor der SV Diestelbruch-Mosebeck III auch sein zweites Rückrundenspiel mit 1:2 gegen Berlebeck-Heiligenkirchen III. Gegen Istrup II will Di-Mo III wieder „in die Erfolgsspur finden“, sagt Torsten Kruel vom SV Diestelbruch-Mosebeck III. Mit einem Sieg könnte man immerhin bis Sonntag Platz drei vom Gegner übernehmen. Mit der „laufstarken Deneke-Elf“ erwartet Kruel zuhause am Dörenwald eine „unangenehme Mannschaft“. „Zuletzt gab es immer wieder stark zweikampfbetonte Spiele“, berichtet Kruel über die vergangenen Partien gegen Istrup II.

Personell wird Di-Mo III wohl erst am Freitag Klarheit haben. „Einige sind noch berufstätig unterwegs oder müssen bis spät abends in der Uni verweilen“. Elf Mann werde man aber schon zusammenbekommen, zeigt sich Kruel optimistisch für die Freitagspartie.

Die „Deneke-Elf“ von Istrup II freut sich auf das Spiel, wie der Trainer selbst erläutert: „Geiler Kunstrasen und zudem ein Sechs-Punkt-Spiel!“ Zudem sei Di-Mo seit „zwei Jahrzehnten“ einer von Denekes „absoluten Lieblingsgegnern“.  Mit einem Sieg will Istrup II den anvisierten dritten Platz festigen und die Konkurrenz auf Distanz halten.

Die Personalprobleme halten bei Istrup II jedoch an: durch den Freitagstermin hat man die gleichen Personalprobleme wie der Gegner, den in der ersten Mannschaft festgespielten Michael Schnittcher wird Spielertrainer Deneke wieder persönlich ersetzen. „Ich glaube, beide Mannschaften sind in etwa gleich stark, es wird also alles offen sein!“, so Christian Denekes Analyse. Sein Team wolle „mindestens einen Punkt vom Dörenwald mitnehmen, um den Abstand in der Tabelle zu halten“.

More in Kreisliga C2 Detmold