Connect with us

Kreisliga C1 Detmold

Vorberichte C1 Detmold vom 20.04.18

Mit einem Heimsieg über SuS Lage II könnte der FSG Waddenhausen/Pottenhausen tatsächlich der dritte Sieg in Serie gelingen. Im zweiten Match kämpfen zwei Tabellennachbarn.

Gelingt Wa/Po der Siegeshattrick im Derby?

Kreisliga C1 Detmold (hk). Auch pünktlich zum Start in das Wochenende sind gleich vier Teams in der ersten Detmolder C-Liga mit Nachholspielen konfrontiert. Um jeweils 19.30 Uhr ist Anstoß. Beim Spiel zwischen den Verfolgerteams SC Ditib Detmold II und BSV Müssen II ist Thorsten Pölert an der Pfeife. Im Parallelspiel, ein Derby zwischen der FSG Waddenhausen/Pottenhausen gegen SuS Lage II, wird Lutz Höna dieses Spiel leiten.

 

SC Ditib Detmold II vs. BSV Müssen II

Einmal mehr ist die Personalsituation vom Tabellenvierten SC Ditib Detmold II von desaströser Natur. „Es wird sehr schwierig“, gibt Coach Murat Dallica zu. Mit gerade so elf Akteuren wird er in dieses Wochentagspiel gehen. Drei Kicker müssen arbeiten. Dennoch verspricht er: „Wir werden unser Bestes geben.“

Die vielen englischen Wochen haben ihre Spuren hinterlassen. Das unregelmäßige Training ist unübersehbar. BSV II Co-Trainer Markus Salzburg gibt zu: „Einmal die Woche Training und dann zwei Spiele in der Woche sind einfach schwer zu händeln, somit fallen einige Spieler verletzt und einige schichtbedingt aus.“ Trotzdem reisen die Müssener „mit einem ordentlichen Kader“ in die Residenzstadt, wollen unbedingt die volle Punktzahl für sich verbuchen. „Ditib II steht nicht umsonst da oben in der Tabelle. Sie punkten regelmäßig“, so seine Erkenntnis. „Wir hoffen auf ein ähnlich gutes Spiel von uns wie am letzten Freitag“, gab es doch einen 2:1-Sieg beim Spitzenteam Berlebeck/Heiligenkirchen II.

 

FSG Waddenhausen/Pottenhausen vs. SuS Lage II

„Es wird kein einfaches Spiel“, prognostiziert FSG-Spielertrainer Ali Souk vor dem Derby gegen die Lagenser. Die 95er haben auch weiterhin zahlreiche verletzte Kicker zu kompensieren, was eine Begleiterscheinung von den vielen Nachholspielen ist. „Wir werden es Lage II trotzdem nicht einfach machen und auch für die drei Punkte kämpfen“, winkt der dritte Sieg in Serie. Lukrativ: Mit einem Sieg könnte man punktmäßig zur SG Kachtenhausen/Helpup II aufschließen.

Wie ein Wirbelsturm fegte SuS Lage II zuletzt über SuS Pivitsheide III hinweg, siegte dort mit 9:1. Auch Mannschaftsbetreuer Martin Reimer ist überzeugt: „Rückenwind nimmt man natürlich nach so einem Ergebnis mit.“ Die Aufgabe gegen die 95er erachtet Reimer am heutigen Freitag aber als „eine ganz andere Nummer.“ Dies kann er auch nachvollziehbar begründen: „Die Souk-Jungs sind gute Kicker und ein Stadt-Derby ist immer etwas Besonderes. Seine Mannschaft kann in bester Besetzung auflaufen.

More in Kreisliga C1 Detmold