Connect with us

Bezirksliga Staffel 1

Vorbericht 28. Spieltag 17/18 Bezirksliga 1

„Bonusspiele sind vorbei“

Bezirksliga 1 (ab). Der SC Bad Salzuflen steht am Sonntag vor dem drittletzten Endspiel. Gegen den TuS Dielingen zählen nur drei Punkte. Coach Stefan Braunschweig nimmt seine Mannschaft in die Pflicht. Die direkte Konkurrenz aus Lohe (gegen Tengern II) und Oetinghausen (gegen Dützen) hat ebenso ein Heimspiel. Bereits am Freitag-Abend startet der Spieltag mit der Partie zwischen Kutenhausen/Todtenhausen und Enger.

 

SC Bad Salzuflen vs. TuS Dielingen

„Wir haben keine Bonusspiele mehr“ stellt SCB-Coach Stefan Braunschweig mit Blick auf die restlichen drei Partien fest. Deshalb zählen gegen Dielingen „mehr denn je drei Punkte.“ Für die Gäste geht es um nichts mehr, „das muss aber weder ein Vorteil, noch ein Nachteil sein, die können befreit aufspielen.“ Von seiner Truppe fordert Braunschweig, „direkt zu zeigen, wer das Spiel gewinnen will.“ Allerdings: „Es wird leider nicht besser, so kurz vor Saisonende gehen den Jungs die Körner aus. Wir müssen noch dreimal alles abrufen, was möglich ist. Die Mannschaft ist gewappnet für das Spiel. Ich habe keine Truppe, die sich hängen lässt.“ Spiele wie zuletzt gegen Bad Oeynhausen, ein Team aus dem oberen Tabellendrittel, wo man die Chance auf das 2:2 hat und am Ende doch als klarer Verlierer vom Platz geht, sind frustrierend. Den Frust gilt es umzuwandeln in positive Energie. „Wir spielen eigentlich eine gute Rückrunde, aber das ist alles nichts wert, wenn wir das nicht vollenden. Ein Abstieg wäre fatal.“

 

 

Die Gäste aus Dielingen liegen jenseits von Gut und Böse im Niemandsland der Tabelle. Die Luft scheint raus zu sein, die letzten drei Spiele hat der TuS verloren. Eine weitere Niederlage wäre gut für den SC Bad Salzuflen. „Der Druck liegt sicherlich beim Gegner, da es für diesen noch um den Klassenerhalt geht“, findet TuS-Coach Sebastian Schmidt. Für seine Mannschaft geht es um nichts mehr, doch das heiß nicht, dass man einen Sonntagsausflug in die Kurstadt macht. „Wir wollen unsere Negativserie mit drei Niederlagen in Folge beenden, um die Saison auf einem einstelligen Tabellenplatz abzuschließen“, gibt Schmidt das Ziel für die restlichen drei Spiele vor.

Florian Engelke aus dem FuL-Kreis Detmold leitet das Spiel, um 15 Uhr ist Anstoß.

More in Bezirksliga Staffel 1