Connect with us

Kreisliga A Detmold

SC Augustdorf – Hintergründe zum Rückzug

Vorzeitig in die Sommerpause darf der SC Augustdorf gehen. Vorstand Recep Kirikci nimmt dazu Stellung.

„Die Mannschaft hat es verbockt“

Kreisliga A Detmold (hk). Die Regel ist ganz einfach und allen Teams bekannt: Wird dreimal nicht angetreten, erlischt das Spielrecht. Passiert ist dies auch dem SC Augustdorf, der sportlich sowieso schon abgestiegen ist, nun vorzeitig die Segel streichen muss. Dabei waren die Ursprungs-Pläne ganz anders. Nach dem 0:5 beim CSL Detmold und dem damit feststehenden Abstieg in die B-Klasse präsentierte sich der Augustdorfer Spielertrainer noch kämpferisch.

Von Henning Klefisch

Im Nachbericht bei Lippe-Kick machte Serhat Tumani deutlich, dass er mit dem Schlusslicht unbedingt die Serie zu Ende spielen wollte. Aufgrund von Personalmangel konnte aber weder die gestrige Partie in Lügde noch das morgige Spiel gegen Kachtenhausen/Helpup bestritten werden. Die Konsequenz nach diesem wenig ruhmreichen Hattrick: Die Saison ist für den SCA nun gelaufen. Vorstand Recep Kirikci gibt zu: „Wir hätten morgen gerne noch gespielt und im Abstiegskampf gerne ein ehrliches Spiel gegen Kachtenhausen/Helpup abgeliefert!“ Klare Worte wählt er in Richtung seiner Schützlinge: „Leider hat es unsere Mannschaft in dieser Saison verbockt! Daher tut es mir wirklich leid, dass im Abstiegskampf solch eine Wettbewerbsverzerrung stattfindet“, betont er glaubhaft: „Das war mit Sicherheit nicht unsere Absicht!“ Für die Augustdorfer richtet sich fortan der Blick in die Zukunft. Die Sennekicker „arbeiten mit Hochdruck“ an einem Neustart in der Serie 2018/19. Die kommenden Gegner aus Kachtenhausen/Helpup und Rischenau gewinnen ihre Partien kampflos mit 2:0.

 

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: