Connect with us

Kreisliga B1 Lemgo

Vorbericht Almena vs. Alverdissen vom 30.05.18

Im letzten Nachholspiel der Saison will der TuS Almena gegen den TBV Jahn Alverdissen den Klassenerhalt perfekt machen.

Sichert der TuS heute die Klasse?

Kreisliga B1 Lemgo (ab). Das letzte Nachholspiel der Saison findet heute Abend zwischen dem TuS Almena und dem TBV Jahn Alverdissen statt. Die Gastgeber könnten mit einem Sieg den Klassenerhalt sichern und deutlich entspannter in die Restsaison gehen. Leicht machen wollen es die Gäste dem TuS aber nicht.

 

TuS Almena vs. TBV Jahn Alverdissen

Vier Punkte beträgt der Vorsprung für den TuS Almena auf den ersten Abstiegsplatz. Kein wirklich sicheres Polster, zumal die hinter dem TuS platzierten Konkurrenten Matorf und Donop/Voßheide II am letzten Spieltag noch aufeinandertreffen. Mit dem TBV Jahn Alverdissen trifft Almena auf einen Gegner, der „schwer einzuschätzen“ ist für CO-Trainer Christian Brandt. Er vermutet: „Es wird sicherlich ein körperbetontes Spiel gegen eine kampfstarke Truppe.“ Was den Gastgebern gewiss nicht zugutekommt, ist die Personalsituation, denn die hat sich „am Sonntag leider noch einmal deutlich zugespitzt.“ Mit Dennis Bünte und Nicolas zum Felde haben sich zwei absolute Leistungsträger schwere Verletzungen zugezogen. Lippe-Kick wünscht gute Besserung. „Trotzdem haben wir einen 15 Mann starken Kader und werden alles daransetzen, die Punkte zu holen und den Klassenerhalt perfekt zu machen“, gibt sich Brandt kämpferisch.

Das wird gegen den TBV Jahn, der sich in guter Form befindet und aus seinen letzten drei Spielen sieben Punkte holte, aber sicherlich kein Spaziergang. Pascal Oberwinter kündigt an: „Wir wollen gewinnen.“ Er geht jedoch davon aus, „dass die Tagesform entscheidet, wer am Ende die drei Punkte auf der Habenseite hat.“

Michael Knöner pfeift die Partie um 19:30 Uhr an.

More in Kreisliga B1 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: