Connect with us

Jugendfussball

Erstmalige Kooperation in Leopoldshöhe

Erstmalig in der Vereinsgeschichte wurde eine Kooperation zweier Vereine im Kreis Leopoldshöhe geschlossen. Um welche Vereine es sich dabei handelt, erfahrt ihr hier.

Premiere im Vereinsfußball der Gemeinde Leopoldshöhe

In der kommenden Saison 18/19 wird es zum ersten Mal in der Geschichte eine Kooperation zwischen zwei Vereinen innerhalb der Gemeinde Leopoldshöhe geben. Der TuS Leopoldshöhe und der TuS Asemissen werden erstmals eine gemeinsame A-Jugend stellen!

Bereits im ersten Gespräch konnte man sich auf eine Kooperation einigen, allerdings wird es vorerst nur ein Zweitspielrecht der Asemisser Spieler in Leopoldshöhe geben, da man in der kommenden Spielzeit die Zusammenarbeit austesten möchte. Im Falle einer erfolgreichen Kooperation soll dann auch längerfristig über eine mögliche Jugendspielgemeinschaft entschieden werden.

Der Anfang ist schon gemacht. Die Mannschaft hat sich bereits kennengelernt und die ersten Trainingseinheiten absolviert. Durch die Kooperation ist man auch qualitativ in der Breite gut aufgestellt und hofft nun auf eine erfolgreiche Saison.
Auch abseits des Platzes haben die Spieler schon zueinander gefunden, was als einer der Grundsteine für die weitere Zusammenarbeit angesehen wird.

„Die Jungs haben viel Potential, nun liegt es an meinem Trainerkollegen Uli Becker und mir, das Beste aus der Mannschaft herauszuholen. Wir sind stolz, Teil dieses Projektes zu sein und nehmen unsere Aufgabe sehr ernst“, so Trainer Patrick Hiltmann.

Seit Anfang August startete die Mannschaft in die Vorbereitung für die neue Saison und hofft auf reichlich Unterstützung von Fans beider Vereine.

 

Quelle: Pressemitteilung TuS Leopoldshöhe

More in Jugendfussball

%d Bloggern gefällt das: