Connect with us

Regionalliga West

TV Herkenrath 09 gegen SC Verl am 08.09.18

Der TV Herkenrath 09 verliert sein Heimspiel gegen den SC Verl knapp mit 1:2. Unnötig, wie man nach dem Spiel feststellte. Hier ist der Nachbericht.

Viele Chancen, jedoch nur mit einem Tor-Erfolg

Der TV Herkenrath 09 verliert 1:2 gegen den SC Verl.

Bergisch Gladbach – Überlegen gespielt, viel Ballbesitz, zahlreiche Torchancen und trotzdem verloren. Das ist das kurze Fazit von dem Heimspiel am vergangenen Samstag gegen den SC Verl. Wenn auch die gegnerischen Trainer – wie diesmal der Verler Trainer Guerino Capretti – uns bei den jeweiligen Pressekonferenzen die Qualität und Spielfreude unseres Kaders bestätigen, wirklich hilfreich sind nur die erreichten Punkte. Und das ist mit fünf Punkten aus sieben Spielen sicherlich zu wenig.

Bereits in der 15. Minute gelang uns durch ein Kopfballtor durch Michael Hasemann -der in dieser Saison erstmal von Trainer Chris Burhenne eingesetzt wurde- nach einer scharf getreten Ecke die 1:0-Führung. Doch dieser Vorsprung war bereits in der 26. Minute dahin, als der Verler Spieler Matthias Haeder zum 1:1 ausglich, als er den Ball aus kurzer Entfernung ins Tor von Tom Brauer stocherte.

Auch wenn Herkenrath die dominierende Mannschaft blieb, blieben zahlreiche Torchancen vor nur 300 Zuschauern ungenutzt. Ein Handelfmeter -verursacht durch den erstmals ohne Gesichtsmaske spielenden Riccardo Retterath- brachte dann in der 82. Minute die Entscheidung und besiegelte die zweite 1:2-Niederlage in Folge. Der wie  immer souverän spielende Retterath hatte bei einer Rettungsaktion im eigenen Fünfer den Ball aus kurzer Entfernung gegen den Unterarm bekommen. Zu allem Unglück gab es noch zwei gelbe Karten innerhalb von fünf Minuten für Ugur Dündar, der in der 87. Minute folglich mit Gelb-rot das Feld verlassen musste und beim nächsten Spiel seiner Mannschaft fehlen wird.

Aufstellung TV Herkenrath 09: Tom Brauer, Jimmy Mbiyanvanga (90. Min. Karoj Sindi), Marvin Steiger, Vincent Geimer, Suheyel Najar, Gjorgji Antoski (55. Min. Baris Sarkaya), Lars Lokotsch (77. Min. Philipp Simon), Ricardo Retterath, Ugur Dündar, Hamza Salma, Michael Hasemann.

Tore: 1:0 Michael Hasemann (15. Min.), 1:1 Michael Haeder (26. Min.), 1:2 Julian Stöckner (82. Min.) durch Hand-Elfmeter

Am 15.09.2018 geht es zum SV 19 Straelen. Spielbeginn ist 14:00 Uhr.

Verfasser: Walter Convents

More in Regionalliga West

%d Bloggern gefällt das: