Connect with us

Kreisliga C1 Detmold

SV Diestelbruch/Mosebeck II – Kommentar der Zweitvertretung

Schiedsrichter, Spieler, Trainer, Offizielle. Viele Personen sollen im Kreisfußball geschützt werden. Nach den Hitzigkeiten beim C1 Detmold-Spiel möchte sich nun die Mannschaft des SV Diestelbruch/Mosebeck II zu Wort melden.

„Wir sollten bei der Wahrheit bleiben“

Kreisliga C1 Detmold (hk). Die Emotionen nach dem Spiel des SuS Pivitsheide III gegen den SV Diestelbruch/Mosebeck II sind gewaltig gewesen. Der Nachbericht zu dieser Partie, die der Spitzenreiter hat mit 3:0 für sich entscheiden können, hat hohe Wellen geschlagen. Der Schiedsrichter wurde massiv bedrängt. Die zweite Mannschaft des SV Diestelbruch/Mosebeck möchte Folgendes klar stellen.

Kommentar der zweiten Mannschaft zum Spiel: Dass zum Fußball Emotionen gehören, steht außer Frage. Dass wir aber auch bei der Wahrheit bleiben sollten oder uns dieser eher nähern, halten wir aber auch für angemessen. Denn der Kommentar aus Pivitsheide stellt eine direkte Empfehlung des Strafmaßes unseres Spielers dar. Darüber sollten erstmal andere urteilen, bevor irgendwelche Gerüchte und falsche Behauptungen in die Welt gesetzt werden. Dass wir die Aktionen von EINEM unserer Spieler für falsch und nicht gut halten, ist den Meinungen aus der Mannschaft ersichtlich. Vereinsintern wird der Spieler auch seine Strafe erhalten. Dazu kommen die Behauptungen, die Mannschaft wäre auf den Schiedsrichter losgegangen, hätten diesen bedroht und wir waren handgreiflich geworden, weisen wir vehement zurück. Unser Trainer Stephan Meier ist nach dem Spiel zum Schiedsrichter und wollte mit einem Handshake sich verabschieden. Wie es so üblich ist. Was der Spieler aus Pivitsheide da gesehen haben soll, ist uns schleierhaft. Nochmal zur Anmerkung: Wir akzeptieren die rote Karte und verurteilen die Aktionen unseres Spielers. Aber wir sollten bei der Wahrheit bleiben.

Altekrüger

Fahrschule Duru

Schülerhilfe

Barbara Walker Kinderbücher

More in Kreisliga C1 Detmold

%d Bloggern gefällt das: