Connect with us

Bezirksliga Staffel 2

Vorbericht TuS Friedrichsdorf vs. SG Hörstmar/Lieme vom 9.11.18

Über Nacht winkt Hör/Lie der Sprung auf den fünften Rang. Die Hausherren wollen den Lippern aber in die Suppe spucken.

Hör/Lie: Erst Dreier, dann Karneval

 

Bezirksliga 2 (hk). Bereits am heutigen Abend um 19.30 Uhr sind der TuS Friedrichsdorf und die SG Hörstmar/Lieme für die Eröffnung des 14. Spieltags verantwortlich. Die Auseinandersetzung zwischen dem Zehnten und dem Siebten wird Philip Dräger auf dem Kunstrasenplatz an der Carl-Diem-Straße leiten. Mit einem Heimsieg könnte der Gastgeber aus dem rund 1400 Einwohner-Ort aus dem Gütersloher Stadtteil den Abstand mit einem Schlag halbieren. Aufgrund der unklareren Platzverhältnisse findet das Spiel auf dem witterungsunabhängigen Kunstrasenplatz in Friedrichsdorf statt.

Von Henning Klefisch

Der TuS Friedrichsdorf ist keineswegs zu unterschätzen, hat er doch vier der jüngsten fünf Partien gepunktet, davon dreimal in dreifacher Ausführung. Einzig beim 2:7-Heimdebakel gegen die Spielvereinigung Steinhagen ist man gänzlich ohne Ertrag aus dem Spiel gegangen. „Die sind im Kommen. Sie sind aus dem Tabellenkeller herausgestürmt“, sagt Hör/Lie-Coach Matthias Wölk, der auf Thomas Pries verzichten muss. Dieser weilt auf einem Geburtstag eines sehr guten Freundes in Stuttgart. Auch Thomas Janzen fehlt aus privaten Gründen. Mit einem 16 Mann-Kader wird der Aufsteiger die Reise Richtung Gütersloh antreten. Die Freude über den Kunstrasenplatz ist enorm. „Wir können endlich einen Dreimeter-Pass spielen, der auch ankommt“, jubiliert Wölk In Summe: „Ich rechne mit einem offenen Spiel, weil die Formkurve bei Friedrichsdorf klar nach oben zeigt.“ Dennoch: Auch Hör/Lie hat einen enormen Schwung, den man mitnehmen möchte. Das Ziel: Aufgrund der „katastrophalen Platzverhältnisse“ möchte man ein dickes Polster bis zur Winterpause sich aneignen. Der Grund für dieses vorgezogene Spiel: Hörstmar/Lieme hat einige Karnevalisten, die am 11.11.18 allzu gerne feiern möchten. Für den Autor dieser Zeilen, selbst ein Kölsche Jeck, ist dies absolut verständlich.

More in Bezirksliga Staffel 2

%d Bloggern gefällt das: