Connect with us

Bezirksliga Staffel 1

Vorbericht 15. Spieltag 18/19 Bezirksliga 1

Löhne ist das Ziel für den SC Bad Salzuflen am kommenden Sonntag. Dort will man drei Punkte einpacken und mit nach Hause nehmen.

Heißes Duell in Löhne

Bezirksliga 1 (ab). Für den SC Bad Salzuflen führt die Reise am letzten Spieltag der Hinrunde nach Löhne. Dort ist der TuRa Gastgeber und geht als Tabellenfünfter als Favorit ins Spiel gegen die Kurstädter. Gegen Löhne gibt es eine schwarze Serie zu brechen, von sechs Spielen konnte der SCB noch keines gewinnen. Die Zuversicht ist groß, dass sich daran etwas ändern könnte. Das Top-Spiel des 15. Spieltags steigt beim TuS Bruchmühlen. Dort will der FC Bad Oeynhausen seinen Vorsprung weiter ausbauen und einen Konkurrenten auf 13 Zähler distanzieren. Der erste Verfolger ist der TuS Jöllenbeck, der den TuS Dielingen empfängt.

 

TuRa Löhne vs. SC Bad Salzuflen

Löhne-Coach Cetin Cakar bezeichnet den SC Bad Salzuflen als einen „angeschlagenen Boxer.“ Davon hatte man mit dem SC Enger schon einen zu Gast, gegen den hat TuRa „leider Punkte liegen lassen, da haben wir die Einstellung nicht mitgebracht. Aber aus den Fehlern lernen wir, wir arbeiten dran.“ Den Gast aus Bad Salzuflen kann Cakar „nach dem Umbruch schwer einzuschätzen, sie haben viele junge Leute, viele sind namentlich unbekannt, haben aber auch erfahrene dabei. Im Vorbeigehen ist der SCB nicht zu schlagen: „Sie haben ein, zwei Jungs dabei, die Spiele allein entscheiden können“, denkt der Coach daran im Besonderen an Jan Linnenbrügger: „Er kann spektakulär spielen, das wissen wir. Nichtsdestotrotz spielen wir zuhause, den Dreier wollen wir behalten und ich bin davon überzeugt, wenn die Einstellung passt und eine andere ist wie gegen Enger, dann bleiben die Punkte bei uns.“ Am vergangenen Sonntag, bei der Niederlage beim FC Herford, wurde Top-Torjäger Marc Rinnelt, der die Torschützenliste der Liga mit 16 Treffern anführt, schmerzlich vermisst, kehrt gegen den SCB aber in den Kader zurück. „Darüber bin ich sehr froh“, meint Cakar. „Wir gehen mit breiter Brust ins Spiel, dürfen aber nicht den Fehler machen, den Gegner zu unterschätzen und fahrlässig zu spielen. Daran haben wir unter der Woche speziell gearbeitet und wir gehen positiv ins Spiel.“

Das tut auch der SC Bad Salzuflen, trotz des Ausfalls von Ibrahim Sory Camara, der letzte Woche seine ersten Treffer für den SCB erzielen konnte. Zudem hat der „ein oder andere Spiele noch Wehwehchen.“ Aber Jörg Pundmann meint: „Wir gehen selbstbewusst ins Spiel, aus den nächsten drei Spielen wollen wir neun Punkte holen. Laut Tabelle ist Löhne zwar Favorit, aber sie haben zuhause gegen Enger verloren, daran sieht man, dass was möglich ist.“ Zudem erwartet der sportliche Leiter, wie in der Vergangenheit, wieder ein „heißes Duell.“ „Seine Forderung: „Wir müssen mal eine Serie starten. Ich bin guten Mutes, die Jungs haben Bock, das sieht man auch im Training. Frank [Biermann; Anm. d. Red.] spricht viel mit den Spielern, führt viele Einzelgespräche und hat seine Philosophie, wie er spielen lassen will. Das ist schon sehr positiv. Und es wird weiter positiv bleiben mit den Neuzugängen im Winter. Vielleicht geben wir auch noch den ein oder anderen Spieler ab, wo wir merken, dass es einfach nicht reicht“, kündigt Pundmann größere Veränderungen im Winter an. Ein weiteres Zeichen dafür: Unter der Woche hat der SCB einen B-Jugendspieler mittrainieren lassen, „damit er mal das Gefühl dafür bekommt. Wir dürfen auch die jungen Spieler nicht vernachlässigen, dürfen sie aber auch nicht verheizen, deshalb werden sie behutsam aufgebaut. Aber diese Jungs sind die Zukunft, wir können nicht Jahr für Jahr erfahrene Spieler holen und jedes Jahr nur um den Klassenerhalt spielen und im nächsten Sommer wieder einen Umbruch einleiten“, gilt beim SCB das Motto „Jugend forscht.“ So werden auch die Winter-Zugänge junge Spieler mit viel Potenzial sein.

Am Sonntag geht es aber erst einmal nach Löhne, dort hat der Detmolder Khoder Soleiman-Omeirat ab 14.30 Uhr die Spielleitung.

More in Bezirksliga Staffel 1

%d Bloggern gefällt das: