Connect with us

Kreisliga A Lemgo

TuS Leopoldshöhe – Gnade-Brüder unterstützen zufriedene Leos

Ein ansprechender Platz im Tabellenmittelfeld und zwei ‘alte Hasen’ zur Unterstützung im administrativen Bereich, bei den Leos tut sich etwas.

„Mit Entwicklung sehr zufrieden“

 

Kreisliga A Lemgo (hk). Beim TuS Leopoldshöhe tut sich etwas. Die Gnade-Zwillinge Kurt und Erich steigen bei den Löwen ein. Zudem entwickelt sich auch die erste Mannschaft prächtig, belegt im oberen Tabellenmittelfeld Position sechs. Aber: Für Obmann Carsten Schulze ist der Monat September einer zum Vergessen gewesen.

Von Henning Klefisch

 

In Summe zeigen sich Leo-Cheftrainer Sebastian Brosch und Obmann Carsten Schulze jedoch mit der Entwicklung der Erstvertretung „sehr zufrieden.“ Im Vorjahr stand der TuS Leopoldshöhe zum gleichen Zeitpunkt schließlich mit elf Zählern im Süden der Tabelle. Nun haben sie 15 Zähler mehr

S. Brosch

eingesammelt. Was auch erfreulich ist: „Die Neuzugänge machen sich wunderbar. Wir haben einen guten Spirit. Einer für alle, alle für einen“, haben die Leos in der Vergangenheit wohl häufig die ‘Drei Musketiere’ verfolgt. So hat er im Vergleich zur Vorsaison, wo er selbst noch als TuS Lipperreihe-Coach federführend Zuständigkeit bewies, dass sich das Niveau der Liga verbessert hat. „Da können sich 26 Punkte sehen lassen“, hat sich doch die Qualität durch die Bezirksliga-Absteiger RSV Barntrup und TuS Asemissen und die Aufsteiger SG Kalldorf und TuS Bexterhagen gesteigert. Den September möchte Schulze am liebsten aus seinem Gedächtnis streichen, hat die Mannschaft von Chefcoach Sebastian Brosch doch hier den Ausfall von vielen Urlaubern und verletzungsbedingten Vakanzen hinnehmen müssen. Dies hat sich auch auf die sportliche

E. Gnade

Leistungsfähigkeit negativ ausgewirkt, haben die Leopoldshöher doch in drei Partien gleich 14 Gegentreffer kassiert. Gegen Bentorf/Hohenhausen gab es sechs Gegentreffer, gegen Sonneborn und Schötmar haben sie jeweils vier kassiert. Mit den sieben Stück beim TuS Asemissen haben die Leos allein in vier Partien satte 21 Einschläge geschluckt. Mit Blick auf die insgesamt 39 Gegentore, genauso viele wie Aufsteiger, Kellerkind und Nachbar TuS Bexterhagen, befindet Schulze: „Zieht man die ab, sieht es auch in der Defensive gut aus!“ Brosch begründet: „Wir sind jetzt nicht dafür bekannt, dass wir uns hinten reinstellen und mauern, sondern wir versuchen, erfolgreich nach vorne zu spielen, den Gegner unter Druck zu setzen“, geht man im Notfall auch mit fliegenden Fahnen unter. In der Wintervorbereitung möchte der TuSL aber die Kommunikation verbessern, zudem die Abläufe verinnerlichen, konzentrierter im Abwehrverhalten sein. „Dann sollte das in der Rückserie mit weniger Gegentoren mit gleicher Anzahl an geschossenen Toren klappen“, wäre dies voll und ganz nach dem Geschmack von Sebastian Brosch.

 

Reichhaltige Erfahrung

Die Gnades erweitern das Funktionsteam bei den Westlippern. Kurt Gnade fungiert künftig als Sportlicher Leiter, kümmert sich um die Interessen der

C. Schulze

beiden Seniorenteams. Erich Gnade wird seine langjährige Erfahrung einsetzen, um die Vorstandsarbeit zu supporten. Schulze freut sich über diese Neuzugänge: „Wir haben in Leopoldshöhe viele wichtige Projekte vor der Brust und freuen uns, dass die beiden mit einsteigen und den im Sommer eingeschlagenen Weg unterstützend mitgehen!“ Was ein echter Vorteil sein könnte: Man kennt und schätzt sich: „Ich habe mit Kurt und Erich schon viele Jahre erfolgreich zusammenarbeiten dürfen und bin überzeugt, dass ihre Erfahrung und Kontakte der ganzen Fußballabteilung in Leopoldshöhe helfen wird. Dass die beiden mich und damit dem TuS Leopoldshöhe in meiner neuen Aufgabe unterstützen, finde ich auf jeden Fall richtig klasse“, so Fußballobmann Carsten Schulze gegenüber Lippe-Kick.

Fahrschule Duru

Autohaus Stegelmann

Stadtwerke Bad Salzuflen

Fahrschule Isaak

Gaststätte Wittelmeyer – Der Grieche

More in Kreisliga A Lemgo

%d Bloggern gefällt das: