Connect with us

Regionalliga West

SV Rödinghausen – Kälte verhindert Test und neuer Torwarttrainer

Die fast schon arktischen Temperaturen sorgen dafür, dass der Tabellenzweite der Regionalliga West, der SV Rödinghausen, nicht gegen den Nord-Vertreter aus Rödinghausen testen kann.

Rehden-Test klar im Blick

 

Regionalliga West. Das für Donnerstag, den 24. Januar 2019 geplante Testspiel gegen die U23 von Werder Bremen fällt aus. Alle zur Verfügung stehenden Plätze sind auf Grund der anhaltenden Kälte nicht bespielbar. Am 02.02. steht für den SVR ein zusätzlicher Test gegen Rehden an.

„Leider sind die uns zur Verfügung stehenden Trainingsplätze aufgrund der Kälte nicht bespielbar. Das Verletzungsrisiko wäre zu groß“, so SVR-Teammanager René Wederz zur kurzfristigen Absage der für morgen geplanten Begegnung. Bereits am vergangenen Wochenende hatte der SVR auf heimischen Kunstrasen mit den schwierigen Platzverhältnissen zu kämpfen.

Am 02.02. bekommt es der SVR in einem zusätzlichen Test mit dem BSV Rehden zu tun. Ausgetragen wird die Partie im Goldenstedter Huntestadion ab 14:00 Uhr. Anlass der Begegnung ist ein Benefizspiel zu Gunsten der MON-Stiftung. Die Erlöse gehen an die Goldenstedter Familie Wichmann, deren Kinder durch den Tod ihrer Mutter zu Vollwaisen wurden

 

Neuer Torwarttrainer

Der SV Rödinghausen ist auf der Suche nach einem neuen Torwarttrainer in den Niederlanden fündig geworden. Vom FC Twente Enschede kommt Roy Elferink an den Wiehen.

Seit 2008 ist der Vater von zwei Töchtern bereits in der Jugend und bei den Frauen von Twente als Torwarttrainer aktiv. In dieser Zeit wurde er dreimal niederländischer Meister und coachte bei über 20 Spielen in der Champions League, unter anderem gegen den FC Bayern München oder den FC Barcelona. Seit 2014 ist er Inhaber der UEFA Torwarttrainer-A-Lizenz.

»Wir sind Twente für die guten Gespräche sehr dankbar und freuen uns auf einen Torwarttrainer, der viel Qualität und Erfahrung mitbringt. Er hat die höchstmögliche Lizenz in seinem Bereich und passt charakterlich hervorragend in unser Team«, so Alexander Müller. Auch Elferink selbst freut sich auf seine neue Aufgabe: »Ich bin sehr begeistert vom SV Rödinghausen und freue mich auf die Arbeit bei einem ambitionierten Verein und auf das professionelle Umfeld«.

Neben dem Training der Torhüter der ersten Mannschaft, wird sich Elferink auch um die U23 und die U19 kümmern. Am Wiehen erhält er einen Vertrag bis zum 30.06.2020.

Ein großer Dank gilt Pawel Zapala für seine bisherige, langjährige Arbeit für den SVR als Torwarttrainer. Aus beruflichen Gründen zieht er sich aus dem Seniorenbereich zurück, wird sich aber weiterhin der Ausbildung der Torhüter in der Jugend widmen.

Langer kehrt zurück

Angelo Langer kehrt an den Wiehen zurück. Der 25-jährige Außenverteidiger war bisher in Diensten des Wuppertaler SV und trug in der Vergangenheit bereits in 37 Spielen das Trikot der Wiehenelf.

Nach seiner Zeit beim SVR war Langer für zwei Spielzeiten für die SG Wattenscheid aktiv, ehe er im vergangenen Sommer nach Wuppertal wechselte.

»Wir sind sehr froh, dass Angelo zu uns zurückkommt. Er hat in den letzten Jahren an mehreren Stationen gezeigt, dass er einer der Top-Außenverteidiger der Liga ist. Er war die letzten Jahre immer verletzungsfrei und passt auch charakterlich hervorragend zu uns«, so Geschäftsführer Alexander Müller. »Wir sind dem Wuppertaler SV und Angelos Berater sehr dankbar, dass der Wechsel bereits in der Winterpause klappt«, ergänzt Müller.

Angelo Langer erhält beim SVR einen Vertrag über 2 1/2 Jahre mit Option auf ein weiteres.

 

Quelle: Pressemitteilung SV Rödinghausen, M. Moldehn

More in Regionalliga West

%d Bloggern gefällt das: