Connect with us

Kreisliga B2 Lemgo

Vorberichte Nachholspiele B2 Lemgo vom 02.04.19

Vier Teams sind heute Abend involviert, wenn die Nachzügler unter der Woche auf Punktejagd gehen. Lippe-Kick liefert euch die letzten Informationen.

 

Gibt es für Leo II Teil zwei der Aufholjagd?

Kreisliga B2 Lemgo (hk). Einen Doppelpack an Nachholpartien wird es heute Abend um 19.00 Uhr geben. Die beiden Zweitvertretungen aus Leopoldshöhe (gegen Lockhausen) und Bexterhagen (gegen Grastrup/Retzen) empfangen jeweils erste Mannschaften. Die Leos würden mit einem Heimsieg bis auf drei Zähler an das rettende Ufer heranrücken. Grastrup/Retzen könnte mit einem Auswärtssieg dem TuS Asemissen III den fünften Rang stibitzen.

 

Von Henning Klefisch

 

TuS Leopoldshöhe II vs. TuS Lockhausen

Die zuletzt ansteigende Form nach dem 4:1-Heimsieg über den Nachbarn TuS Bexterhagen II soll weiter konserviert werden. „Mit einem Sieg könnten wir wieder mit Werl-Aspe II gleichziehen und kämen auch wieder in Schlagdistanz zu den Nicht-Abstiegsplätzen“, rechnet Leo II-Kicker Max Meckelmann kurz im Kopf. Allerdings verfolgt auch Lockhausen seine Eigeninteressen, rangiert doch nur vier Zähler vor einem Abstiegsrang. Deshalb rechnet Meckelmann mit keinem leichten Spiel, erwähnt er doch lobend: „Lockhausen hat eine super Abwehr, die es zu knacken gilt. Das Wichtigste wird es sein, nach einem solchen klasse Sieg, wie am Sonntag, auf dem Boden zu bleiben, und jetzt nicht zu denken, dass wir Lockhausen locker weghauen“, sollte Demut anstatt Arroganz bewiesen werden. Wenn die Konzentration nicht im vollem Umfang existent sein sollte, droht die eiskalte Bestrafung. Gleichwohl: „Ansonsten sehe ich keinen Grund, warum wir unsere Leistung vom Sonntag nicht bestätigen sollten.“ Die Hausherren wollen mit dem gleichen Kader von Sonntag antreten.

 

„Mit der Mannschaft, die sie gegen Bexterhagen II auf dem Platz gehabt haben, sind sie kein Tabellenletzter“, so Lockhausen-Coach Stefan Braunschweig gegenüber Lippe-Kick über den TuS Leopoldshöhe II. Selbst möchte er mit seinem Team unbedingt punkten. Immerhin sorgt Zuversicht bei ihm, dass seine Truppe auch beim Tabellenvierten aus Entrup nicht chancenlos gewesen ist. Auch bei einem wohl verstärkten Schlusslicht sieht er sein Team in der Außenseiterrolle. Dennoch: „Wenn die halbe Erste dort spielt, müssen wir schauen, wie es aussieht.“ Kampflos möchte er diese Partie keineswegs abschenken, will man seine Chance suchen, sich auf sich selbst konzentrieren. Philip Bexten und Kai Krutzsch fehlen. Ansonsten winkt die Bestbesetzung für den abstiegsgefährdeten TuSL.

TuS Bexterhagen II vs. TuS RW Grastrup/Retzen

Torreich ging es im Hinspiel zu. Mit 4:3 setzten sich die Hausherren aus Retzen damals knapp durch. „Ich erwarte nicht noch einmal so einen offenen Schlagabtausch“, blickt Bex II-Coach Dennis Lütkehölter in die Zukunft. Der Kader der Gastgeber ist ganz schön dezimiert. Mit Stühlmeyer, Hansen, Salih Yousif und Schultz fallen gleich vier bewährte Kräfte aus. „Es hilft ja alles Jammern nichts. Wir müssen da jetzt durch. Ich erwarte eine kämpferisch überzeugende Leistung von meiner Mannschaft. Wir müssen uns mit Leidenschaft das Spielglück mal wieder auf unsere Seite ziehen, dann können wir auch zu Punkten kommen“, fühlt man sich in der Außenseiterrolle ganz wohl.

 

Die Personalnot bleibt dem TuS RW Grastrup/Retzen wie eine Klette treu. Kicker Niklas Prante ist hochzufrieden über jeden Akteur, der beim Wochentagsspiel einsatzfähig ist. „Momentan sieht es so aus, als würden wir mit gerade einer passenden Anzahl an Spielern auflaufen. Aber natürlich wollen wir Vollgas geben und die Partie für uns entscheiden, um weitere drei Punkte einzufahren“, winkt doch der angenehme Sprung in die Top-Five. Für Coach Martin Jedral mutiert es jedoch zu einer Herkulesaufgabe, einen schlagkräftigen Kader zusammenzustellen. Prante wünscht sich aber: „So ist auch der Gegner schwierig auszumachen, wir werden unabhängig vom Gegenüber mit dem kämpfen, was wir zur Verfügung haben“, haben die Rot-Weißen grundsätzlich ein hohes fußballerisch Potential in den eigenen Reihen.

Stadtwerke Bad Salzuflen

Swiss Life Select

More in Kreisliga B2 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: