Connect with us

Kreisliga C2 Detmold

Vorbericht Nachholspiel SF Oesterholz/K. II vs. SG Brakelsiek/W. II vom 18.04.19

Mit einem Auswärtssieg könnte Brakelsiek/Wöbbel II zum Spitzenreiter Blomberger SV II punktetechnisch aufschließen. Was gibt es vor dem heutigen Spiel in Kohlstädt zu sagen? Lippe-Kick hat die Antworten.

Nowak vertraut dem „Zebra-Zauberer“

Kreisliga C2 Detmold (hk). Auch am Gründonnerstag wird in der C2 Detmold gespielt. Es ist die einzige Nachholpartie in dieser Liga, die heute Abend um 19.30 Uhr stattfindet. Auf dem Rasenplatz in Kohlstädt begrüßen die Sportfreunde Oesterholz/Kohlstädt II die Zweitvertretung der SG Brakelsiek/Wöbbel. Klaus Frassa ist der Spielleiter dieser nachgeholten Partie der 21. Runde.

 

Von Henning Klefisch

 

Alle Chancen auf den Aufstieg besitzt das Nolte-Team auf Platz zwei stehend mit 46 Punkten. Beim derzeitigen Mittelklasseteam aus Oesterholz/Kohlstädt rechnet sich die Spielgemeinschaft durchaus etwas aus. Die Hausherren weisen mit 24 Zählern gut die Hälfte der gegnerischen Punktzahl auf, können noch den einen oder anderen Rang klettern. Bis auf Rang sechs, wo der SV Diestelbruch/Mosebeck III steht, sind es etwa nur vier Punkte Rückstand. Im Spiel unter der Woche drohen bei den Hausherren einige Ausfälle. Ob Pascal Dulz mitspielt, ist noch nicht verifiziert. Schnapper Oliver Reichert fällt verletzungsbedingt definitiv aus. Bis auf die Langzeitverletzten werden die Sportfreunde alle Männer an Bord haben. SF OK II-Routinier Rene Nowak ist sich der schweren Situation vollauf bewusst: „Wir treffen auf eine absolute Top-Mannschaft der Liga“, spricht er damit nicht die Unwahrheit. Glänzende Augen bekommt er, wenn er über die Übungseinheit unter der Woche berichtet: „Unser Training am Dienstag war super. 18 Leute waren bei einem Test-Kick gegen unsere A-Jugend dabei. Da sah schon vieles richtig gut aus.“ Im Abwehrbereich wollen die Sportfreunde konzentriert und stabil agieren, dann mit Kontrolle das Offensivspiel forcieren. „Dann geht da was. Unser Coach wird sich sicher was einfallen lassen“, vertraut Nowak den Fähigkeiten vom Zebra-Zauberer Frank Warachewicz.

 

In Bestbesetzung tritt das Team aus dem Osten von Lippe an. Dies führt zu dem Luxusproblem, dass fünf, sechs Akteuren der Eingang in den Spieltagskader verwehrt wird. Brakelsiek/Wöbbel II-Betreuer Julian Kriete lässt die Gerechtigkeit walten, sagt: „Wir rotieren fair durch.“ Zugleich hebt er mahnend den Zeigefinger: „Sonntag haben wir gesehen, dass jedes Spiel – unabhängig von der Tabelle – schwer sein kann – so auch heute.“ Was er meint: Am Sonntag gab es im Derby bei der SG Sabbenhausen/Elbrinxen II einen mühevollen 1:0-Erfolg – mit viel Anstrengung. Auch der Blick in den bisherigen Jahresverlauf bestätigt ihn: Nach einem 3:0-Auswärtserfolg bei der Zwoten aus Istrup/Brüntrup folgte eine überraschende 0:1-Niederlage bei der SG Belle-Cappel II. Danach wurden die Reserveteams aus Diestelbruch/Mosebeck (8:0) und Horn-Bad Meinberg (3:0) souverän abgefertigt. „Von daher“, hofft Kriete nicht auf eine Wiederholung, „werden wir Vollgas geben müssen und es tun, um zu gewinnen.“

EDEKA Wiele

More in Kreisliga C2 Detmold

%d Bloggern gefällt das: