Connect with us

Kreisliga C1 Detmold

Vorbericht Nachholspiel Hagen-H. vs. Di/Mo II vom 20.04.19

Ein echtes Topspiel findet am Ostersamstag in der Kreisliga C1 Detmold statt, wenn die Spvg Hagen-Hardissen auf den SV Diestelbruch/Mosebeck II trifft.

 

„Der Rasen wird brennen“

Kreisliga C1 Detmold (ab). Das sind die Worte von Spvg-Kicker Rudi Krein, wenn er an das nächste Spiel denkt. Niemand geringeres als Tabellenführer SV Diestelbruch/Mosebeck II gibt sich die Ehre und gastiert beim Tabellenfünften. Während die Hausherren die Schmach vom vergangenen Sonntag vergessen machen möchte, wollen die Gäste einen großen Schritt in Richtung B-Liga machen.

 

Spvg Hagen-Hardissen vs. SV Diestelbruch/Mosebeck II

„Wir wissen, was auf uns zu kommt“, sagt Rudi Krein mit Blick auf den kommenden Gegner. Denn der SV Diestelbruch/Mosebeck II ist „das stärkste und vor allem das konstanteste Team der Liga.“ Das beweisen die Zahlen, von 24 Spielen haben die Dörenwald-Kicker erst ein einziges verloren. Im Hinspiel unterlag die Spvg beim SV mit 0:3. Nun will man es besser machen. Die 1:6-Klatsche beim SVE Jerxen/Orbke II am letzten Sonntag hat Spuren hinterlassen: „Ich hoffe, dass nach dem Spiel allen klar ist, dass 95% nicht reichen.“ Einen ersten Anhaltspunkt, dass die Spieler das verinnerlicht haben, liefert das Training unter der Woche: „Wir haben Gas gegeben und wollen das Spiel natürlich gewinnen. An einem guten Tag können wir jeden in der Liga schlagen“, so ein selbstbewusster Rudi Krein. Dennoch: „Favorit ist ganz klar der Gegner, aber wir haben etwas gutzumachen. Der Rasen wird am Samstag brennen und wir freuen uns auf ein geiles Spiel.“

 

Für den SV Di/Mo II ist die Spvg „der bis hierhin härteste Brocken in der Rückrunde.“ Gegen Lage und Wa/Po muss man an den letzten beiden Spieltagen erst noch ran. „Eine eingespielte Truppe aus erfahrenen und jungen dynamischen Jungs“, analysiert Dennis Brand den Gegner. „Eigentlich für mich vor Saisonbeginn der Favorit, da auch Absteiger aus der B-Liga.“ Auch, weil es ein „Auswärtsspiel auf Rasen“ ist, geht man mit Respekt in das Duell: „Das ist immer schwierig, weil man Kunstrasen gewöhnt ist.“ Das soll aber nicht „jetzt schon eine Ausrede für später“ sein, so Brand weiter, „denn wir gehen mit dem klaren Ziel in das Spiel, dieses als Sieger zu verlassen und nichts anderes zählt.“ Schließlich wäre ein Sieg ein „riesiger Schritt“ für Diestelbruch/Mosebeck II. Man könnte einen Konkurrenten wohl endgültig eliminieren und gleichzeitig den Vorsprung auf die Verfolger aus satte neun Punkte ausbauen. Bei dann nur noch fünf Spielen ein mehr als ordentliches Polster. Aber auch dieses Spiel muss erst noch gespielt werden: „Wir werden mit der passenden Einstellung und dem glauben an unseren Fähigkeiten ins Spiel gehen und dann bin ich guter Dinge, dass wir alles auf den Rasen werfen, was wir können“, so Brand, der auf ein „tolles, faires und schnelles Spiel mit vielen Toren“, tippt, schließlich wollten „beide Mannschaften offensiv ans Werk gehen.“

 

Gespielt wird im Stadion am Werreanger, dort leitet Lütfi Soylu das Spiel ab 15.00 Uhr.

Altekrüger

Fahrschule Duru

Schülerhilfe

Barbara Walker Kinderbücher

More in Kreisliga C1 Detmold

%d Bloggern gefällt das: