Connect with us

Bezirksliga

Vorbericht Nachholspiel SV Dringenberg vs. Post TSV Detmold vom 22.04.19

Zum Aufeinandertreffen zweier direkter Tabellennachbarn kommt es heute Nachmittag. Lippe-Kick liefert euch die frischesten Informationen.

 

Beim Post TSV-Sieg werden die Plätze getauscht

Bezirksliga 3 (hk). Nachsitzen für die 21. Runde – das ist die Devise vor dem Aufeinandertreffen des SV Dringenberg gegen den Post TSV Detmold. Im Burgstadion Dringenberg pfeift Referee Carsten Müller diese Begegnung um 15.00 Uhr an. In den Parallelspielen empfängt Spitzenreiter FC Nieheim den Elften FC Blau-Weiß Weser, im Kellerduell das Schlusslicht Warburger SV den Vorletzten VfR Borgentreich. Holt Borgentreich auch nur einen Zähler bei den abgeschlagenen Warburgern, dann rutscht der Türkische SV Horn auf den vorletzten Rang ab.

 

Von Henning Klefisch

 

Der Post TSV Detmold kann sich selbst eine große österliche Bescherung bereiten. Gewinnt das Team von Chefcoach Ralf Brokmann sein heutiges Auswärtsspiel im 1764 Einwohner-Ort deutlich, könnte mit dem SV Dringenberg ein Platztausch vorgenommen werden. Durch einen Sieg mit drei Toren Differenz würden die Lipper etwas klettern – auf Position sieben. „Ich gehe von einem sehr schwierigen Spiel aus“, zieht Post TSV-Manager Michael Grundmann seine Warnweste an. Diese Respektbekundung weiß er auch zu begründen: „Dringenberg ist normal sehr heimstark. Sie spielen als Team sehr kompakt und es ist schwer, dort Tore zu schießen.“ Er schränkt seine Ausführungen mit dem Wort „normal“ ein, weil die Burg-Kicker zuletzt vor heimischer Kulisse gegen das Schlusslicht aus Warburg nur 2:2 gespielt haben. Im ersten Heimspiel in 2019 ist BW Weser aber überzeugend mit 3:0 bezwungen worden. Die Sehnsucht nach einer Punktzufuhr ist nicht von der Hand zu weisen. Grundmanns Wunsch zum zweiten Osterfeiertag: „Wir wollen jetzt endlich wieder punkten und am besten in Dringenberg!“

Fahrschule Duru

More in Bezirksliga

%d Bloggern gefällt das: