Connect with us

Kreisliga C2 Detmold

Vorbericht 26. Spieltag 2018/19 C2 Detmold

Am kommenden Wochenende gibt es erneut spannende Duelle in der Kreisliga C2. Wie die Mannschaften nach der Osterpause aus den Startlöchern kommen wollen, berichtet euch der Lippe-Kick-Reporter Marcel Todte.

Der Ligaendspurt beginnt

Kreisliga C2 Detmold (mt). Am kommenden Sonntag, 28.04.2019, treffen zum 26. Spieltag der C2 Detmold folgende Teams aufeinander. Der Tabellenletzte SG Belle-Cappel III hat Heimreicht gegen die SG Sabbenhausen-Elbrinxen II. Der Spitzenreiter Blomberger SV II gastiert beim Kellerkind TuS Horn-Bad Meinberg II. Die beiden Verfolger SG Brakelsiek/Wöbbel II und FSV Pivitsheide II treffen im direkten Spitzenduell aufeinander. Dazu spielen noch der TuS WE Lügde II gegen den SV Diestelbruch-Mosebeck III. Während BSV Müssen II spielfrei hat, treffen die SF Oesterholz Kohlstädt II auswärts im großen Derby auf Fortuna Schlangen III. Im Nachholspiel der 18. Runde empfängt die SG Belle-Cappel II den Namensvetter SG Istrup-Brüntrup II zum Nachbarschaftskick.

 

Von Marcel Todte

TuS Horn-Bad Meinberg vs. Blomberger SV II

(mt). Mit dem Spitzenreiter vor der Brust ist sich Sebastian Budde vom TuS Horn-Bad Meinberg II sicher, dass es ein sehr „schweres Spiel“ gegen die Blomberger werden wird. „Einige“ abwesende Spieler könnten für eine dünne Personaldecke sorgen, der genaue Kader stand vor dem Wochenende „noch nicht fest“. Trotzdem sieht Budde sein Team „eigentlich gut aufgestellt“ und weiß natürlich um die Schwere der Aufgabe gegen den designierten Meister. In diesem Jahr konnte Horn laut Budde noch nicht „vollends überzeugen“ und trotzdem ist in einem Fußballspiel auch im Duell David gegen Goliath sicher einiges möglich.

 

Der Spitzenreiter kann auch mit Blick auf die Konkurrenz und dem gleichzeitigen Duell zwischen Platz zwei und drei positiv in das Auswärtsspiel gehen und einen großen Schritt Richtung Meisterschaft machen. Dem Trainer Andreas Massold stehen laut eigener Aussage „alle Spieler“ zur Verfügung. Auch wenn die beiden Trainingswochen rund um Ostern und auch eben deswegen eher „mäßig“ gewesen sind, „freuen“ sich die Blomberger auf das Spiel. Natürlich ist das Ziel, „die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen“. Trotzdem weiß Massold auch, dass es „kein einfaches Spiel“ gegen das Kellerkind wird. Gerade auf Torjäger Dustin Claes, den Massold als einen der „besten Spieler der Liga“ bezeichnet, müssen die Defensivspieler aufpassen. Abschließend möchte Massold von Beginn an eine „konzentrierte“ Leistung seiner Mannschaft sehen.

SG Brakelsiek/Wöbbel II vs. FSV Pivitsheide II

(mt). Das Duell ist das absolute Spitzenspiel des Spieltags. Platz zwei gegen Platz drei. Zwei Punkte trennen die beiden Teams, allerdings hat der aktuelle Rangzweite SGBW II ein Spiel weniger absolviert und könnte sich mit einem Sieg entscheidend absetzen, um zumindest den Relegationsplatz zu sichern. Zusätzlich könnte auch noch einmal der Druck auf den Spitzenreiter erhöht werden, auch wenn dieser mit aktuell 18 Spielen sogar noch zwei Spiele weniger absolviert hat. Julian Kriete von der SG Brakelsiek/Wöbbel II sieht im kommenden Gegner die „aktuell wohl stärkste Mannschaft der Liga“. Aus der Sicht des aktuellen „Vizes“ scheinen die Pivitsheider der „klare Favorit“ zu sein, auch dadurch, dass die Brakelsieker „ein wenig ersatzgeschwächt“ in das Spiel gehen. Nico Schulze und Christian Heckel, zwei „wichtige Leute“, werden fehlen. Die Trainingswoche war allerdings laut Kriete „intensiv“ und das Ziel ist eindeutig „etwas zu holen“. Dafür braucht es allerdings „viel Einsatz und Laufbereitschaft“, da ist sich Kriete abschließend sicher.

 

Obmann Andree Köhler aus Pivitsheide möchte auch in Brakelsiek „Punkte mitnehmen“. Genau so eine „Einstellung“ erwartet er von seinem Team, das zumindest vorübergehend auf den zweiten Platz springen könnte. Die Trainingswoche war laut dem Köhler„wieder gut“ und er sieht seine Mannschaft „gut vorbereitet“. Ähnlich wie sein Gegenüber sieht er in der SGBW II „eine der stärksten Mannschaften der Liga“. Gerade aus dem Hinspiel gilt es „etwas gut zu machen“. Und natürlich auch auf die vergangenen erfolgreichen Spiele „aufzubauen“. Das Duell verspricht extreme Spannung und ein hochklassiges Duell.

SG Belle-Cappel II vs. SG Istrup-Brüntrup II

(ssch.) Die SG Belle Cappel II beschreitet den nächsten Kampf gegen die SG Istrup Brüntrup II in Belle. Die Spielfläche betreten sie als Zehntplatzierter in der Tabelle, während sich die SG Istrup Brüntrup II derzeit auf Tabellenplatz 13 befindet. Beide Mannschaften haben bisher viel Kampfgeist bewiesen und auch die Möglichkeit, den Sieg für sich zu gewinnen.

 

Die Vorbereitungen bei der SG Istrup-Brüntrup II verlaufen gut. Christian Deneke kündigt an, mit einem „starken Kader“ das Spielfeld zu betreten und dementsprechend auch „voll auf einen Sieg“ aus zu sein. Nichtsdestotrotz verrät er eine schlechte Nachricht via Lippe-Kick: „Unser Libero Pagano Mirani macht zurzeit leider Urlaub in London und ist danach in der Ersten festgespielt.“ Christian Deneke ist für das kommende Spiel zwar zuversichtlich, aber vermutet trotzdem ein enges Spiel: „Ich erwarte ein knappes Ergebnis.“

 

TuS WE Lügde II vs. SV Diestelbruch-Mosebeck III

(ssch). Tobias Jahn bezeichnet das kommende Match gegen den SV Diestelbruch-Mosebeck III als ein Spiel „auf Augenhöhe“. Dabei erinnert er sich an das Hinspiel zurück, welches sie nur knapp gewonnen haben. Den Sieg möchten sie selbstverständlich wieder nach Lügde holen: „Wir wollen wieder drei Punkte holen.“ Da direkt im Anschluss auch die erste Herrenmannschaft von Lügde spielt, hofft Tobias Jahn auf viel Publikum. Was sie auf dem Spielfeld präsentieren möchten, steht für das Team fest, wie Jahn erläutert: „Wir wollen wieder über den Kampf kommen, unser Spiel aufzwacken und mit Spaß an der Freude die drei Punkte in Lügde behalten.“ Die Leistung des Gegners verliert er dabei nicht aus den Augen und betont, dass es trotz großem Kampfgeist kein „einfaches Spiel wird“. Nach dem Spiel wollen sie ihren Fokus auf das kommende Derbyspiel richten.

 

Der SV Diestelbruch-Mosebeck III betritt den kommenden Kampf gegen den TuS WE Lügde II mit einer überschaubaren Auswahl, wie Torsten Kruel berichtet: „Wir reisen mit einem kleinen Kader an.“ Trotzdem wollen sie sich bemühen, so viele Spieler wie möglich zusammen zu bekommen: „Irgendwie werden schon elf auf dem Platz stehen.“ Das Ziel haben sie sich klar definiert: „Wir versuchen, lange mitzuhalten und das Ergebnis auf Distanz zu halten.“ Ihnen ist durchaus bewusst, dass Lügde „als klarer Favorit hervorgeht“, doch wollen trotzdem ihr Bestes geben. Kruel erinnert sich an das Hinspiel gegen Lügde zurück, was aufgrund der 3:5-Niederlage weitere Bedenken hervorruft. Trotzdem wollen sie alles Mögliche aus sich herausholen und ein tolles Spiel abliefern.

 

Fortuna Schlangen III vs. SF Oesterholz Kohlstädt II

(ssch). Es ist Derbyzeit beim FC Fortuna Schlangen III. Das Spiel gegen die SF Oesterholz Kohlstädt II beschreiten sie mit einem achten Tabellenplatz, womit sie einen Punkt hinter ihren Gegnern liegen. Die Mannschaft startet am kommenden Sonntag in Schlangen selbst wieder durch.

 

Die SF Oesterholz-Kohlstädt II kämpfen gegen den FC Fortuna Schlangen III. Renè Nowak verrät gegenüber Lippe-Kick die Aufregung: „Das Derby ist immer ganz besonders für uns.“ Um dies besonders gut zu meistern, hat die Mannschaft ein klares Ziel vor Augen: „Wir wollen an die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen.“ Taktisch haben sie sich dafür schon einiges einfallen lassen. Das Wichtigste verrät Renè Nowak Lippe-Kick: „Defensiv wollen wir sicher stehen und über unsere schnellen Außen zum Erfolg kommen.“ Die Mannschaft zeigt eine hohe Begeisterung für den kommenden Kampf, wie Nowak nochmal hervorheben möchte: „Alle sind motiviert, die drei Punkte mitzunehmen.“ Diese Motivation macht sich in der gesamten Mannschaft breit, da sie ein gemeinsames Ziel verfolgen: „Am besten am Ende der Saison in der Tabelle vor Schlangen stehen.“

EDEKA Wiele

More in Kreisliga C2 Detmold

%d Bloggern gefällt das: